Weiterbildung und Studium

Weiterbildung ist Programm im OM

© Philipp Herrenberger / Uni Oldenburg
OM auf Instagram

Online Weiterbildung oder doch lieber direkt vor Ort?

Berufliche Weiterbildung oder Studium in der Region

Handwerk oder Hightech? Bei den Arbeitgebern im Oldenburger Münsterland geht beides. In der Region der Erfinder ist die Auswahl an Berufen groß. Die Wege und Weiterbildungsmöglichkeiten zum Traumberuf sind vielfältig. Von der klassischen Ausbildung in Betrieb und Berufsschule über ein Duales Studium bis zum Vollzeitstudium. Wer sich spezialisieren möchte, findet ein großes Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten. Beste Voraussetzungen für ein erfülltes Berufsleben.

Immer am Ball bleiben! Arbeitnehmer und Unternehmen können sich auf erfahrene Partner vor Ort verlassen. Ob in der persönlichen Weiterbildung oder als betriebliche Schulung, berufsbegleitend oder in Vollzeit. Dass die Anbieter vor Ort sind – unter anderem in Cloppenburg, Vechta, Friesoythe, Lohne und Dinklage – spart Zeit. Mit kurzen Fahrwegen lassen sich Familie und Fortbildung besser unter einen Hut bekommen. Auch Online-Schulungen sind im Programm. Super für Unternehmen: Das Bildungswerk in Cloppenburg und Vechta, TÜV, Dekra und die Volkshochschulen schneiden Inhalte auf Wunsch individuell auf Arbeitgeber zu. Besonders groß ist die Auswahl im Bereich der Pflege und rund um Bildung und Erziehung. Aktuelle Angebote finden sich in unserem Weiterbildungsportal.

Weiterbildungsmöglichkeiten im Oldenburger Münsterland © Getty Images/iStockphoto / iStockphoto

Weiterbildung in Cloppenburg

Volkshochschule Cloppenburg

Berufliche und private Weiterbildung ist bei der Volkshochschule für den Landkreis Cloppenburg e. V. Programm. Abwechslungsreiche Weiterbildungsmöglichkeiten, qualifizierte Lehrkräfte und eine individuelle Beratung helfen, den richtigen Kurs für berufliche Zukunft einzuschlagen.

Die VHS Cloppenburg steht für Erwachsenenbildung in allen Lebensphasen. Neben Weiterbildung in Psychologie und Pädagogik bilden kaufmännische Weiterbildung und Hauswirtschaft einen Schwerpunkt. Online-Kurse und Weiterbildungen in Sprachen und EDV-Programmen sind weitere gefragte Zertifizierungsangebote.

Weiterbildungsmöglichkeiten in der VHS Cloppenburg
Weiterbildung für Erzieher © Rawpixel Ltd. / iStockphoto

Weiterbildung in Vechta

Volkshochschule Vechta

Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten bietet die Kreisvolkshochschule Vechta e.V. mit ihrem vielseitigen Kursangebot. Für berufliche Bildung und Unternehmen bietet die VHS individuelle Maßnahmen an.

Breit aufgestellt und an vielen Orten zu finden präsentiert sich die VHS Vechta als ein verlässlicher Partner der beruflichen Bildung im Oldenburger Münsterland. Zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten schließen mit einem Zertifikat ab.

Ein Schwerpunkt sind die Weiterbildung für Erzieher und die Qualifizierungen zur Kindertagespflegeperson. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Weiterbildung in der Pflege und Gesundheitsberufen. Die VHS Vechta hat Außenstellen in Lohne und Visbek. Daneben gibt es Online-Kurse. Kunst, Musik, Literatur und Sport machen das Leben zudem bunt und abwechslungsreich.

Weiterbildungsmöglichkeiten an der VHS Vechta
© drazen zigic / istockphoto.com

Weiterbildung in Friesoythe

Bildungswerk Friesoythe e. V.

„Alles beginnt mit Deinem Kurs" – unter diesem Motto bietet das katholischen Bildungswerk Friesoythe e.V. umfassendes Programm an. Die Auswahl an beruflichen Kursen ist groß – von der Meisterschule bis zur Schulbegleitung.

Weiterbildung im Bildungswerk Friesoythe e. V.

Gefragte Weiterbildung

Bildungswerk Cloppenburg

Mit seinem umfassenden Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten ist das Bildungswerk Cloppenburg e.V. einer der größten Bildungsträger im Oldenburger Münsterland. Auch hier ist die Auswahl an beruflichen Kursen und Weiterbildungen im Themenkomplex Pflege und Begleitung groß. Es gibt Module im Rahmen der Praxisanleitungsausbildung, der Altenpflege oder der Hospiz- und Palliativarbeit.

Mit BASYS und Bildungsgutscheinen können Ausbildungs- und Arbeitssuchende, Auszubildende und Berufstätige sowie Erwerbslose sich in verschiedenen Bereichen qualifizieren, umschulen oder weiterbilden.

KEB-Zertifikatskurse empfehlen sich, wenn man sich beruflich neu orientieren möchte, den Wiedereinstieg ins Berufsleben plant oder ein Ehrenamt anstrebt. Daneben finden sich Angebote für alle Lebensphasen, von der offenen Nähgruppe bis zum Sushi-Kurs.

Weiterbildung im Bildungswerk Cloppenburg
Studium als Weiterbildung an der Uni Vechta © jacoblund / iStockphoto

Universität Vechta

Studium als Weiterbildung

Studieren ist heute auch ohne Abitur möglich. Das niedersächsische Hochschulgesetz kennt viele Wege vom Beruf ins Studierendenleben. Oder parallel zur Arbeit in ein berufsbegleitendes Studium. Die Uni Vechta hat dabei besonders familienfreundliche Weiterbildungsmöglichkeiten im Programm.

Dazu gehört eine familiengerechte Infrastruktur ebenso wie die Organisation des Studiums ins Alltagsleben. Die Universität Vechta ermöglicht auch nebenberufliches Studieren. Etwa durch Blockseminare oder maßgeschneiderte Angebote für Weiterbildungen in Unternehmen.

Die Universität Vechta versteht sich als „Hochschule in Verantwortung" und als Ideengeberin für die Zukunft. Sie bereichert die Region durch ihre internationale Vernetzung, interdisziplinäres Engagement und interkulturelle Kompetenz.

Weiterbildung an der Uni Vechta
© Johnny Greig / istockphoto.com

Weiterbildung in Löningen

Bildungswerk Löningen e. V.

Das Bildungswerk Löningen e.V. gestaltet in Kooperation mit den Bildungswerken in Essen Oldb. Lastrup und Lindern und weiteren im Landkreis Cloppenburg ein vielfältiges Bildungsprogramm.

Weiterbildung im Bildungswerk Löningen e. V.
© alvarez / istockphoto.com

Weiterbildung in Cloppenburg und Vechta

Dekra Akademie

Die Dekra Akademien in Cloppenburg und Vechta sin die Zentren für die berufliche Weiterbildung, Fortbildung und Umschulung in der Wirtschaft im Oldenburger Münsterland. Es gibt Angebote für Arbeitnehmer:innen, Unternehmen und Arbeitssuchende.

Weiterbildung an der Dekra Akademie
© Cecilie_Arcurs / istockphoto.com

Weiterbildung in Stapelfeld

Katholische Akademie Stapelfeld

Workshops und Wochenseminare – auch Bildungsurlaube gehören zum Konzept der Katholischen Akademie Stapelfeld im Oldenburger Münsterland. Das moderne Bildungs- und Veranstaltungszentrum bietet ein abwechslungsreiches Programm und zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten.

Weiterbildung an der katholischen Akademie Stapelfeld
© SolisImages / istockphoto.com

Weiterbildung in Vechta

Private Hochschule für Wirtschaft und Technik

Die PHWT in Vechta ist eine private Hochschule im Oldenburger Münsterland, die Wert auf praxisnahe Lehre und Forschung legt. Etwa 600 Studierende besuchen an zwei Standorten Wirtschafts- und Technikstudiengänge. Die dualen und berufsbegleitenden Angebote machen das besondere Profil der Hochschule aus.

Weiterbildung an der PHWT Vechta

Studium und Weiterbildung

Ein breites Bildungsangebot für zahlreiche Berufe

Lebenslanges Lernen

Es ist nie zu spät …

„Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir" – diesen Elternspruch kennen vor allem die Älteren noch allzu gut. Heute gilt eher ein anderer: „Nicht in der Schule, sondern im Leben lernen wir". Tatsächlich ist das Thema Bildung schon längst nicht mehr auf das erste Lebensviertel beschränkt. Im Gegenteil.

© skeeze / pixabay.com
Arbeitsmarkt

Fachkräfte sichern im Landkreis Vechta

Ein Patentrezept zur Fachkräftesicherung, das für jedes Unternehmen passt, gibt es sicher nicht. Anregungen wie auch Erfolgsgeschichten gibt es aber viele. Ebenso gibt es viele Projekt und Fördermöglichkeiten, die Unternehmen geboten werden, damit sie beim Thema Fachkräftesicherung Unterstützung erfahren – auch im Landkreis Vechta.

© Landkreis Vechta
Arbeitsmarkt

Keine halbe Sache

Die Teilzeitausbildung vergrößert für Unternehmen die Chancen, dringend benötigte Fachkräfte zu gewinnen und zu halten. Gleichzeitig eröffnet eine Ausbildung in Teilzeit jungen Menschen die Möglichkeit auf eine Berufsausbildung, auch wenn die aktuelle Lebenssituation eine Vollzeitausbildung nicht zulässt. Die Vorteile für beide Seiten sind offensichtlich und doch wird diese Alternative bisher wenig genutzt.

© Halbsguth, BA Vechta
Arbeitsmarkt

Sicher zum Erfolg mit der PHWT

Die Private Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta/Diepholz (PHWT) ist ein Vorreiter für duale Studiengänge in Niedersachsen und steht nach wie vor für die Verbindung aus aktuellem wissenschaftlichem Know-how und modernen zukunftsfähigen, beruflichen Kompetenzen. Durch die Integration von Ausbildung in einem Unternehmen und dem Studium an der PHWT haben die Absolventen wissenschaftliche und praktische Kompetenzen für ihre berufliche Karriere. Dabei entwickeln sie in der Gemeinschaft kleiner Studiengruppen auch die Softskills und Teamfähigkeiten, die sie auf ihrem Berufsweg benötigen, um später Führungsaufgaben in Unternehmen zu übernehmen.

© Jessika Wollstein/ bitters.de
Lebenswelt

Wissenschaft trifft Gesellschaft

Seit 2012 zeigt der Science Shop Vechta/Cloppenburg als Außenstelle der Universität Vechta in Cloppenburg die gesellschaftliche und regionale Verantwortung der Universität. Im Wissenschaftsladen (die deutsche Übersetzung für Science Shop) geht es um gesellschaftliche Teilhabe und Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Forschung für die Region, in der Region und mit der Region ist der Leitgedanke.

© Sabrina Daubenspeck/ Universität Vechta
Kunststofftechnik

Die verlängerte Werkbank

Das Zentrum für Werkstoffe und Technik (ZWT) ist das zentrale Laborgebäude für Fragen der Werkstoff- und der Fertigungstechnik an der PHWT in Diepholz. Zusätzlich dient es der ZWT GmbH als Laborgebäude für das Erbringen von Dienstleistungen, zum Beispiel die intensive Untersuchung sowohl von metallischen Bauteilen als auch Kunststoffbauteilen unter einem Dach. Die ZWT GmbH ist eine gemeinsame Einrichtung der PHWT und des Forschungsverbundes ZWT e. V. und dient dem Technologietransfer in die Unternehmen der Region.

© ZWT
Dienstleister

EINFACH MEHR WISSEN

Bis heute trägt die Erwachsenenbildung mit ihrer Themen- und Angebotsvielfalt maßgeblich zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei und leistet damit einen großen Beitrag zu mehr Chancengleichheit und Teilhabe in der Gesellschaft. Seit mehr als 35 Jahren engagiert sich die Volkshochschule für den Landkreis Cloppenburg e. V. (VHS) erfolgreich in diesem Bereich.

© VHS Cloppenburg /Fotomontage: Fritz Brüggemann
Weltweit

Zum Studium in alle Welt

Orte zum Lernen

Mit Köpfchen und Geschick

Orte zum Lernen gibt's im ­Oldenburger Münsterland genug

Stellen wir uns eine Familie vor. Zwei Eltern, zwei Kinder. Zwischen acht und 46 Jahren. Sie leben im Oldenburger Münsterland, oder sind zumindest ein paar Tage zu Besuch. Sie lachen, streiten, blödeln rum. Und manchmal besuchen sie eben auch Kurse, die sie weiterbringen. Oder, um es etwas dramatischer zu bezeichnen: bilden. Oha.

© Stockwerk2
European Medical School

Landkreise fördern Mediziner-Ausbildung

Die European Medical School Oldenburg-Groningen ist ein deutsch-niederländisches Kooperationsprojekt der Universitäten Oldenburg und Groningen. Das praxisorientierte und forschungsbasierte Lehrkonzept bietet die Chance, hochqualifizierte Ärztinnen und Ärzte für die Nordwestregion auszubilden. Deshalb engagieren sich auch die Landkreise Cloppenburg und Vechta daran.

© Philipp Herrenberger / Uni Oldenburg
Bildung

Gute Adressen für den Kopf

© Bitters / Uni Vechta
Unterstützung

Lebenslanges Lernen: Die richtigen Kurse finden

Auf den ersten Blick erscheint das Angebot an Weiterbildungsmaßnahmen ziemlich unüberschaubar. Wie soll man das richtige Seminar, den richtigen Kurs finden? Frank Mayer kann dabei helfen, er ist Weiterbildungsberater bei der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer.

© fizkes / iStockphoto
Regionales Lernen

Unterricht auf dem Bauernhof

Weniger Theorie, mehr Praxis – das eines der Ziele des Kompetenzzentrums Regionales Lernen an der Universität Vechta. Im Zentrum steht die originale Begegnung mit dem Lerngegenstand. Deshalb geht es auch schon mal hinaus auf den Bauernhof oder in ein Unternehmen im Oldenburger Münsterland.

© malopo / Stockwerk2 | Verbund Oldenburger
Online-Marketing Manager

Kontakte, Verkäufe und ein Zertifikat

Social Media ist längst nicht mehr nur ein Hype. Plattformen wie Instagram, Facebook und Twitter sind für die Kundenkommunikation von Unternehmen essentiell geworden. Noch schwer zu überblicken sind hingegen die Berufsfelder in diesem Bereich. Social Media Manager, Community Manager, Social Stratege oder Social Media Marketing – was ist da der Unterscheid? Wie qualifiziert man sich dafür?

© fizkes / Getty Images/iStockphoto
Landwirtschaftliche Unternehmerschule

Doppelqualifikation nur in Vechta möglich

Weiterbildung in der Landwirtschaft? Dafür ist die Landwirtschaftskammer Niedersachsen die richtige Adresse. Im Sommer 2020 wurde die Fachschule Agrarwirtschaft neu an der Justus-von Liebig-Schule Vechta eingerichtet. Hier besteht die Möglichkeit, zeitgleich die Abschlüsse „Landwirtschaftsmeister/in" und „Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in" zu erwerben.

© Timo Lutz Werbefotografie
Expertentipps

So gelingt das Arbeiten im Homeoffice

Die Arbeit im Homeoffice hat heute einen viel höheren Stellenwert als in der Vergangenheit. Nur wie organisiert man sich zwischen Wohnzimmercouch, Küche und quengelnden Kindern? Daniel Slawinski ist Homeoffice-Experte an der Kreisvolkshochschule Cloppenburg und hat die fünf entscheidenden Tipps.

© AleksandarNakic / Getty Images
Berufsberatung im Erwerbsleben

Hilfe zur Selbstorientierung

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die sich in ihrem Berufsleben verändern wollen, benötigen dabei häufig Unterstützung. Ein Tipp: Weiterbildung. Ohne sie verliert man auf dem sich rasch verändernden Arbeitsmarkt schnell den Überblick. Manuela Eilers und Claudia Engelmann von der Agentur für Arbeit geben Orientierungshilfe.

Beruflicher Nachwuchs

Die Fachkräfte von morgen

Eine Ausbildung, die nicht von der Stange ist – auf der Wunsch­liste junger ­Berufseinsteiger steht dieser Punkt vor allem in den ­letzten Jahren ganz weit oben. Um ihrer Forderung gerecht zu werden, ­entwickeln immer mehr Unternehmen maß­geschneiderte Angebote für Nachwuchskräfte.

© Heiko Warnke
Plus Symbol rot

Mehr Artikel zum
Thema „Studium & Weiterbildung”

Das neue Oho ist da

Neue Geschichten aus dem Oldenburger Münsterland

Beim Abruf des Yumpu E-Papers werden unter Umständen personenbezogene Daten wie z.B. Ihre IP-Adresse erfasst und an den Anbieter in den USA weitergeleitet. Mehr Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.
Ich möchte das E-Paper trotzdem lesen.