Zwischen Moor und Geest

Naturlandschaften voller Überraschungen

© Willi Rolfes

Die Natur des Oldenburger Münsterlandes ist vielfältig. Weitläufige Geest- und Moorlandschaften, sattgrüne Wiesen und idyllische Wäldern, durchzogen von Flüssen und Seen. Im Barfußpark Harkebrügge auf Tuchfühlung mit der Natur, bei einem Spaziergang durch das malerische Markatal die Seele baumeln lassen oder im Moor- und Fehnmuseum Elisabethfehn mehr über die Geschichte der Hochmoore erfahren - nur ein kleiner Vorgeschmack auf die Naturerlebnisse im Oldenburger Münsterland.

Facettenreiche Landschaft

Die Natur der Region entdecken

Gärten

Ausgezeichnet klimafreundlich

Egal ob einpflanzen, umgraben, oder einfach nur Füße und ­Seele baumeln lassen: Der Garten ist die Wohlfühloase der Deutschen. Von März bis ­Oktober verbringen wir dort durchschnittlich elf Stunden pro Woche. Und greifen ­dafür gern tief in die Tasche: Sage und schreibe 15,4 Milliarden Euro im Jahr geben ­private Garten- und Balkonbesitzer in Deutschland für Pflanzen, Gartengeräte und Grills aus.

Mehr dazu

Auf Tour Nr.2

Freizeit- und Reisetipps für das Oldenburger Münsterland