Gemeinsam für das Oldenburger Münsterland

Wir meistern Herausforderungen

© skynesher, istockphoto.com
OM auf Instagram

Top-Themen

Das ist los im Oldenburger Münsterland

Special Überregionale Unternehmen

Neuer Firmensitz: Oldenburger Münsterland

Neben erfolgreichen Familienunternehmen hat im Oldenburger Münsterland auch eine ganze Reihe von Firmen Sitz oder Filiale, die in anderen Regionen Deutschlands gegründet wurden. Es gab für sie aber Gründe, (auch) hier ansässig zu werden. Wir nennen hier vier Beispiele von Unternehmen, für die das gilt.

Valensina

Guter Saft aus Spreda

Fruchtsaft, Direktsaft, Fruchtnektar – am Supermarktregal stellt sich die Frage: Was ist was? Entweder man hat ein kleines Lebensmittellexikon dabei, oder man orientiert sich an der Marke. Wer zur Valensina-Flasche greift, erwischt mit Wahrscheinlichkeit Saft, der im Oldenburger Münsterland produziert wurde.

Mehr dazu
© Petra Breher

Roatel

Mikrohotel in Löningen

Bis zu 120.000 Kraftfahrer:innen am Tag benötigen eine Übernachtungsmöglichkeit. Mit dem EU-Mobilitätspaket sind die Anforderungen an die Pausenqualität von Berufskraftfahrenden gestiegen. Das Düsseldorfer Start-up Roatel will die Lücke flächendeckend schließen – mit Mikrohotels „Made in Löningen". Der dortige Showcase-Standort hat mit wichtigen Erkenntnissen über die Zielgruppe überrascht.

Mehr dazu
© Rhenus

Rhenus Gruppe

Container-Hub C-Port

Ein relevanter Hub für den Containerumschlag zu werden – das war ein Ziel des C-Port in Sedelsberg bei der Eröffnung 2007. Mit dem Kundenauftrag der Rhenus Midgard Ems wurde die Vision Anfang 2012 Wirklichkeit.

Mehr dazu

Die Region

Wir sind das OM

Wirtschaftlich top, touristisch attraktiv, kulturell vielfältig: Das Oldenburger Münsterland überrascht mit vielen Eigenschaften, die man dieser Region häufig gar nicht zutraut. Wer sich aber näher mit ihr beschäftigt, wird sehen, dass es sich lohnt, ihr Aufmerksamkeit zu widmen – für einen kurzen Zwischenstopp ebenso wie für einen längeren Aufenthalt. Oder sogar fürs ganze Leben.

Karte des Oldenburger Münsterlandes, farblich eingeteilt in die Erholungsgebiete Barßel & Saterland, Thülsfelder Talsperre, Hasetal, Dammer Berge sowie die Ausflugsregion Nordkreis Vechta. Neben größeren Städten sind auch markante Gewässer sowie Bahn- und Autobahnlinien aus der Region vermerkt.

Freizeit & Urlaub

Radtouren durchs nordwestliche Niedersachsen

Etwas Fahrtwind um die Nase, die Landschaft ist ein Augenschmaus, und schon fährt das Fahrrad wie von selbst. Es gibt keine bessere Art, das Oldenburger Münsterland zu entdecken, als es mit dem Fahrrad zu durchwandern. Ob allein, mit der Familie oder einer Reisegruppe: Radfahren in den grünen flachen Weiten und entlang zahlreicher Kanäle ist ein grenzenloses Vergnügen. Planen Sie schon jetzt Ihre ersten Touren für das Frühjahr.

Karriere & Wirtschaft

Das Wichtigste auf einen Blick

Kultur

Von Klassisch bis Modern

Von Außenstehenden, die das Oldenburger Münsterland nicht kennen, sind bisweilen Sätze zu hören wie: Die Region sei sicherlich schön, aber ein wenig merkwürdig und kulturell schwer zu fassen. Dieser Eindruck löst sich jedoch schnell in Wohlgefallen auf, wenn ihm erst einmal ein Besuch gefolgt ist. Denn das Oldenburger Münsterland hat eine große kulturelle Vielfalt zu bieten. Und dabei stets den Anspruch, diese Vielfalt so greifbar wie möglich zu machen.

Erwarte das Unerwartete! Im neuen Oho! finden sich wie immer überraschende Geschichten aus dem Oldenburger Münsterland.

Wirtschaft

Partner & Unternehmen

Wirtschaft

Unsere Partnerunternehmen

© FangXiaNuo, istockphoto.com
Wirtschaft

Wirtschaft & Innovation im OM

© Eva-Katalin, istockphoto.com