Gemeinsam für das Oldenburger Münsterland

Wir meistern Herausforderungen

© skynesher, istockphoto.com
OM auf Instagram

Top-Themen

Das ist los im Oldenburger Münsterland

Special Digitalisierung

Impulse für die Digitalregion

Dass die Digitalisierung des ländlichen Raums der der Metropolen hoffnungslos unterlegen ist, ist ein beliebtes Vorurteil. Dabei gibt es auch hier längst eine Vielzahl von zukunftsorientierten Online-Projekten. Voraussetzung ist selbstverständlich eine ausreichende Breitbandversorgung, die keine weißen Flecken übriglässt. Das Oldenburger Münsterland ist auf einem guten Weg, genau dieses Ziel zu erreichen.

Schnelles Internet

Mit Glasfaseranschlüssen Tempo machen

Homeoffice und Homeschooling sind zwei der Schlüsselbegriffe des Jahres 2021. Seit sie Corona-bedingt Eingang in den deutschen Wortschatz fanden, scheint klar: Der Trend zum ortsunabhängigen Arbeiten und Lernen ist nicht mehr aufzuhalten. Schnelles Internet ist dafür die Voraussetzung, auch im ländlichen Raum. Die Zeiten des Schneckentempos sind auch hier vorbei.

Mehr dazu

Virtuelle Rathäuser

Rund um die Uhr geöffnet

Zur KiTa-Anmeldung einen Termin im Rathaus machen? In Neuenkirchen-Vörden ist das nicht mehr nötig. Ebenso wenig in Bakum oder Lohne. Eine Online-Registrierung ersetzt in immer mehr Gemeinden und Städten im Oldenburger Münsterland den persönlichen Gang zu den Behörden. Das sogenannte „digitale Rathaus“ ist auf dem Vormarsch.

Mehr dazu

Digitaler Unterricht

iPad statt Kreidetafel

Interaktive Tafeln, iPads, Webcams – befördert durch die Pandemie hat die Digitalisierung endlich auch in den Schulen Einzug gehalten. Die Städte und Gemeinden der Region haben in den letzten beiden Jahren erhebliche Geldsummen investiert, um den Schülerinnen und Schülern optimale Voraussetzungen für das digitale Lernen bieten zu können.

Mehr dazu

Televersorgung

Gemeinsame Sache im Gesundheitswesen

Anfang August 2021 ging das Projekt TELAV online. Das Kürzel steht für „Televersorgung im Landkreis Vechta“ und wurde initiiert von den Städten Vechta und Lohne. Sie verfolgen als Ziele den Aufbau einer Televersorgungsstruktur im Landkreis sowie die Stärkung digitaler Kompetenzen professioneller Akteure in der Gesundheits- und Pflegebranche sowie der pflegenden Angehörigen.

Mehr dazu

Die Region

Wir sind das OM

Wirtschaftlich top, touristisch attraktiv, kulturell vielfältig: Das Oldenburger Münsterland überrascht mit vielen Eigenschaften, die man dieser Region häufig gar nicht zutraut. Wer sich aber näher mit ihr beschäftigt, wird sehen, dass es sich lohnt, ihr Aufmerksamkeit zu widmen – für einen kurzen Zwischenstopp ebenso wie für einen längeren Aufenthalt. Oder sogar fürs ganze Leben.

Karte des Oldenburger Münsterlandes, farblich eingeteilt in die Erholungsgebiete Barßel & Saterland, Thülsfelder Talsperre, Hasetal, Dammer Berge sowie die Ausflugsregion Nordkreis Vechta. Neben größeren Städten sind auch markante Gewässer sowie Bahn- und Autobahnlinien aus der Region vermerkt.

Lernen Sie das OM näher kennen!

Zwei Landkreise, fünf Erholungsgebiete, 23 Städte und Gemeinden. Und die A1. Sie durchzieht das Oldenburger Münsterland wie eine Lebensader. Ganz egal, ob man vom Süden oder vom Norden her kommt – es lohnt sich immer, die Autobahn hier einmal zu verlassen. Zu einem Abstecher nach Vechta oder einem Besuch in Cloppenburg. Einem Ausflug zum Dümmer See, an die Thülsfelder Talsperre oder in die Dammer Berge.

Lernen Sie das OM näher kennen!

Zwei Landkreise, fünf Erholungsgebiete, 23 Städte und Gemeinden. Und die A1. Sie durchzieht das Oldenburger Münsterland wie eine Lebensader. Ganz egal, ob man vom Süden oder vom Norden her kommt – es lohnt sich immer, die Autobahn hier einmal zu verlassen. Zu einem Abstecher nach Vechta oder einem Besuch in Cloppenburg. Einem Ausflug zum Dümmer See, an die Thülsfelder Talsperre oder in die Dammer Berge.

Freizeit & Urlaub

Radtouren durchs nordwestliche Niedersachsen

Etwas Fahrtwind um die Nase, die Landschaft ist ein Augenschmaus, und schon fährt das Fahrrad wie von selbst. Es gibt keine bessere Art, das Oldenburger Münsterland zu entdecken, als es mit dem Fahrrad zu durchwandern. Ob allein, mit der Familie oder einer Reisegruppe: Radfahren in den grünen flachen Weiten und entlang zahlreicher Kanäle ist ein grenzenloses Vergnügen. Planen Sie schon jetzt Ihre ersten Touren für das Frühjahr.

Karriere & Wirtschaft

Das Wichtigste auf einen Blick

Kultur

Von Klassisch bis Modern

Von Außenstehenden, die das Oldenburger Münsterland nicht kennen, sind bisweilen Sätze zu hören wie: Die Region sei sicherlich schön, aber ein wenig merkwürdig und kulturell schwer zu fassen. Dieser Eindruck löst sich jedoch schnell in Wohlgefallen auf, wenn ihm erst einmal ein Besuch gefolgt ist. Denn das Oldenburger Münsterland hat eine große kulturelle Vielfalt zu bieten. Und dabei stets den Anspruch, diese Vielfalt so greifbar wie möglich zu machen.

Mehr dazu

Erwarte das Unerwartete! Im neuen Oho! finden sich wie immer überraschende Geschichten aus dem Oldenburger Münsterland.

Wirtschaft

Partner & Unternehmen

Wirtschaft

Unsere Partnerunternehmen

© FangXiaNuo, istockphoto.com
Wirtschaft

Wirtschaft & Innovation im OM

© Eva-Katalin, istockphoto.com