Leben und Arbeiten in der Stadt Damme

Hochburg der Narren

Carneval hat in Damme eine Tradition von mehr als 400 Jahren. Aber auch außerhalb der fünften Jahreszeit gibt es viel zu erleben.

Wie wichtig der Carneval für das Selbstverständnis in Damme ist, verdeutlicht schon das Logo der Stadt: Es zeigt einen Narren und den Slogan „Vernarrt in Damme". Der Carneval bringt am Ende des Winters alljährlich Tausende auf die Beine. Mit dem fünf Kilometer langen Umzug gilt das bunte Treiben als größter Straßenkarneval Norddeutschlands. „Der Carneval prägt unsere Stadt besonders, denn er hat hier eine über 400-jährige Tradition", erklärt Bürgermeister Gerd Muhle. „Fast alle Familien haben Mitglieder, die in irgendeiner Form daran beteiligt sind."

Damme ist heute mit rund 17.000 Einwohnern der wirtschaftliche Mittelpunkt eines Einzugsbereichs von über 40.000 Menschen und eine der dynamischsten Städte im Landkreis Vechta. Prägend für den Ort (die Stadtrechte erhielt Damme erst 1982 zugesprochen) war im 20. Jahrhundert das Erzbergwerk. Bei Probebohrungen waren Arbeiter schon 1910 auf Eisenerz gestoßen, das Bergwerk wurde aber erst 1939 errichtet. Zu den Hochzeiten Anfang der 1960er Jahre wurden hier jährlich über 900.000 Tonnen gefördert.

Obwohl das Bergwerk 1967 geschlossen wurde, gilt es noch heute als einer der zentralen Motoren für die industrielle Entwicklung der Region und der Stadt. Heute ist sie ein wichtiger Standort unter anderem der Metall-, Holz-, Kunststoff- und Landmaschinenindustrie. Eine Vielzahl bedeutender Unternehmen hat hier ihren Sitz, etwa die Grimme Landmaschinenfabrik, die Boge Rubber & Plastics Group, die Zerhusen Kartonagen GmbH.

Für Lebensqualität sorgt ein vielfältiges Kulturprogramm. Beliebteste Spielstätte ist die Scheune Leiber, die mitten in dem vom mächtigen Dom geprägten Ortskern liegt. „Mit ihr haben wir ein Kulturhaus, das von den ortsansässigen Vereinen und Firmen intensiv genutzt wird", sagt Bürgermeister Muhle. „Und natürlich freut es mich sehr, dass dieses Angebot so gut angenommen wird."

Hochburg der Narren

Daten & Fakten

Einwohner 1
17.049 Einwohner
Einwohner nach Geschlecht
weiblich
männlich
Altersstruktur
unter 18 Jahre
18–25 Jahre
25–45 Jahre
45–65 Jahre
über 65 Jahre
Beschäftigte 2
8.702 Beschäftigte
Beschäftigte nach Geschlecht
weiblich
männlich
Beschäftigte nach Wirtschaftsabschnitten
Land- und Forstwirtschaft
Produzierendes Gewerbe
Handel-, Gastgewerbe, Verkehr
Dienstleistungen
Quellen:
1
Komsis Stand: 31.12.2017
2
Komsis Stand: 30.06.2018
3
Jobportal Oldenburger Münsterland, 22.03.2019

Dies & das

Wissenswertes aus Damme