Spannende Geschichten aus dem Oldenburger Münsterland

Oho! Nr. 7 – Das Magazin

Vinyl-Schätze aus Cloppenburg, ein Weltmeister auf 2 Rädern und Engagement für Geflüchtete, das bundesweit Wellen schlägt – darum geht's im neuen Magazin. Außerdem berichten wir aus klimafreundlichen Gärten, über nachhaltiges Pop-up-Kochen und stellen die Frage: Was wird die Region 2030 ausmachen?

Zeitreise ins OM 2030 – sind Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Regionalität dann noch Buzzwords? Was ist heute noch Vision, was schon Prognose? Wir haben uns umgehört. Eine Vermutung: Das Oldenburger Münsterland wird auch im nächsten Jahrzehnt noch zu den jüngsten Regionen Deutschlands gehören – und lebens- und liebenswert bleiben!

6 frisch prämierte grün-bunte Wohlfühloasen – und dabei klimafreundlich. Im Magazin geben die Hobby-Gärtnerinnen und Gärtner Tipps und Inspiration, worauf es sich zu achten lohnt, damit Mensch und Natur aufblühen. Hannah Hoff von der Universität Vechta berichtet, wie es zur Auszeichnung der Gärten kam. Und klärt auf, was der Wettbewerb mit dem EU-Projekt TeRRIFICA zu tun hat, für die das Oldenburger Münsterland Pilotregion ist.

Außerdem Thema: Ein Cloppenburger versendet Schätze aus Vinyl in alle Welt. Was finden Mexikaner bis Japaner bei ihm, was es woanders nicht gibt? Wie funktioniert nachhaltige Pop-up-Küche?

Das aktuelle Magazin mit diesen und weiteren überraschenden Geschichten aus dem Oldenburger Münsterland kann auf dieser Seite online gelesen werden und steht auch als Download bereit. Ab Mitte Mai liegt es an vielen Verteilstellen in der Region als Heft aus. Außerdem wird das Magazin auf Wunsch per Post verschickt. Anfragen bitte an den Verbund Oldenburger Münsterland unter 0 44 41-95 65 0 oder per Mail wirtschaft@oldenburger-muensterland.de.