Wildwoche im Oldenburger Münsterland

Die ländliche Lebensart kennt viele Facetten. Die Jagd gehört im Oldenburger Münsterland seit Generationen dazu. Die Kreisjägerschaften Cloppenburg und Vechta sowie der Verbund Oldenburger Münsterland laden deshalb alle zwei Jahre gemeinsam mit der regionalen Gastronomie zu Jagdimpressionen und kulinarischen Genüssen aus der heimischen Wildküche ein.

 Ziel ist es, Einheimischen und Auswärtigen die Tradition des Jagdwesens und der Wildküche im Oldenburger Münsterland näher zu bringen. Unterteilt in die drei Themenbereiche „Wild erleben", „Wild zubereiten" und „Wild genießen" wird in zahlreichen Veranstaltungen über das Jagdwesen im Oldenburger Münsterland informiert und heimisches Wildbret als klassisches Produkt der Region in den Blickpunkt gerückt.

Reviergänge oder Jagdbegleitungen gehören zum Themenbereich „Wild erleben", ebenso wie ein Malwettbewerb für Kinder und die große Jagdausstellung.

„Wild zubereiten" heißt es im zweiten Themenbreich. Profiköche aus der Region zeigen, wie die Zubereitung köstlicher Wildgerichte gelingt.

Wer nicht selbst kochen will, kann in ausgewählten Restaurants der Region „Wild genießen". Restaurants bieten Wildbuffets, mehrgängige Menüs und Variationen aus heimischen Wildspezialitäten an.

Noch mehr entdecken

Interessantes und Wissenswertes rund um das Thema Jagd, Natur und Umwelt bietet zudem die Jagdausstellung, die beispielsweise die heimischen Wildtiere als Präparate in einem großen Diorama in ihrem Lebensraum gezeigt. Auch der Umweltschutz und die Hege nehmen einen Teil der Ausstellung ein. Ein Aktionstag im Rahmen der Jagdausstellung bietet ein Programm für die ganze Familie mit Themen rund um das Jagdwesen:

• Jagdhornbläser
• Hundevorstellung
• Mitmachaktionen für Jung und Alt im Rahmen der »Rollenden Waldschule«
• »Frettchen live erleben«
• Falkner
• Schießkino