Gemeinschaftserlebnis Laufen

Zu jeder Zeit, an jedem Ort

Zusammen mit Marion Ellermann leitet Sabine Staas den Lauftreff beim SV Eintracht Neuenkirchen. Vor zwei Jahren feierte er bereits sein 20-jähriges Bestehen. Hier erklärt Sabine Staas, was aus ihrer Sicht die Faszination Laufen ausmacht.

Frau Staas, warum ist Laufen ein großartiger Sport?

Vor allem, weil es so vielfältige Möglichkeiten gibt. Laufen kann man zu jeder Zeit, an jedem Ort, bei jedem Wetter, alleine oder in der Gruppe. Man kann es als Freizeitsport betreiben oder als Wettkampfsport. Jeder bestimmt das Lauftempo ganz allein und ist dabei von Niemandem abhängig. Laufen ist gesund, trainiert Herz und Kreislauf und stärkt das Immunsystem. Gerade in Zeiten der Pandemie ist das Laufen ein idealer Sport, der auch im Lockdown betrieben werden kann. Man braucht zum Laufen kein teures Equipment, nur ein Paar gute Schuhe und wetterangepasste Kleidung. Und schon kann es von der eigenen Haustür aus einfach losgehen.

Laufevents, Lauftreffs, Lauf-Communities haben in den letzten Jahren deutlich an Beteiligung gewonnen. Woran liegt das?

Auch da wieder: Vielfalt! Es gibt für jeden Geschmack, für jedes Talent und für alle persönlichen Fähigkeiten etwas Passendes. Und die Teilnahme ist unkompliziert und preiswert. Die Events bieten dazu ein Gemeinschaftserlebnis, das ist besonders wichtig.

„Es gibt für jeden Geschmack, für jedes Talent und für alle persönlichen Fähigkeiten passende Strecken."
Sabine Staas

Wie ist das Thema Laufen in Ihrem Verein Eintracht Neuenkirchen organisiert?

Wir sind ein Zusammenschluss von rund 40 Lauf- und Walkinginteressierter im Alter zwischen 25 und 75 Jahren und bieten in der Woche drei Laufzeiten an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Einige Mitglieder nehmen an Wettkämpfen und Meisterschaften teil. Viele wollen aber auch einfach das Lauferlebnis in der Gemeinschaft genießen. Wir versuchen immer verschiedene Lauftempos zu laufen, sodass alle an den Trainingszeiten teilnehmen können. In Nicht-Corona-Zeiten organisieren wir regelmäßig Laufveranstaltungen, etwa Straßenläufe einen Kirmeslauf für Kinder und Jugendliche, Benefizläufe und einen Samtgemeinde-Freundschaftslauf.

Können Sie eine Laufstrecke in der Region besonders empfehlen?

Es gibt so viele wunderschöne Lauf- und Walkingstrecken, dass mir eine Auswahl wirklich schwerfällt. Nennen möchte ich hier die Terra-Vita-Wege, die Teutoschleifen und Teutoschleifchen, die Trimm-Dich-Strecken in Ankum (Osterroden) und in Steinbeck. Darüber hinaus empfehle ich gern Strecken im Gehen und in den Dammer Bergen.

Was raten Sie jemandem, der sich mit Sport bislang eher zurückgehalten hat, nun aber mit dem Laufen beginnen will?

Wenn die Möglichkeit besteht, einfach mal an einem Einsteigerkurs teilnehmen. Ansonsten langsam anfangen und sich selbst zunächst nicht überfordern. Und natürlich gute Schuhe kaufen!

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Das könnte Sie interessieren