Topfgucker

Leckeres für Langschläfer

Rainer Haberland macht jede Feier zum kulinarischen Event. Unser Autor Detlef Herwig hat sich ein sonntägliches Frühstück gegönnt.

Sonntags später aufstehen? Nein, für Rainer Haberland kommt das nicht infrage. Bis zu 200 Gäste erwarten von dem Bäcker- und Konditor­meister, dass er ihnen zum Ende der Woche ihr Langschläfer­frühstück serviert. Start ist stets pünktlich um 10 Uhr, aber ­Haberland und sein Team müssen natürlich eher ran.

Brötchen backen, Käse- und Wurstplatten anrichten, den Kaffee kochen. „Macht Spaß", sagt der 55-Jährige, und lässt keinen Zweifel daran, dass die Freude an der Arbeit den inneren Motor am Laufen hält.

Nach etlichen Jahren im Kolpinghaus Vechta führt Rainer ­Haberland das gegenüber der St. Marien Basilika in Bethen gelegene Haus ­Maria Rast seit 2004. Für Feierlichkeiten wie Taufen, Kommunion oder Hochzeiten ist es weit über den Ort hinaus bekannt. Und was kommt auf den Tisch? „Immer das, worauf wir uns zuvor gemeinsam geeinigt haben", betont der Inhaber. Über eine feste Karte verfügt er nicht, jedes Menü wird genau abgesprochen. Dabei gilt stets eine Regel: „Es gibt für jeden ordentlich was auf den Löffel."

Saisonal und regional

Zubereitet wird, was die Natur bereithält. Während der knapp zwei Monate dauernden Saison kommen oft über 500 Portionen Spargel aus der Küche. Pro Woche. Aber Rainer Haberland kann auch anders. Als Fan der mediterranen Kochkunst bietet er mehrmals im Jahr italienische und spanische Themenabende an. Auch für Grill-, Wild- oder Fischbüffets können sich Gäste frühzeitig anmelden.

Haus Maria Rast, An der Wallfahrtskirche 1, 49661 Bethen, Telefon (0 44 71) 8 10 11