Konzerte und Festivals

Jennifer Berning: Face to Face

Jennifer Berning bringt Folk-Pop nach Lastrup. Sie vermischt melancholische Töne mit folkigen Melodien zum Mitschnipsen.

Die Singer-Songwriterin Jennifer Berning fluktuiert zwischen Extremen. Während sie mit der Gitarre begleitet sanfte Töne von dunkler, herzzerreißender Melancholie ins Mikrofon haucht, wischt sie diese mit verspielten, folkigen Melodien, die zum Mitschnipsen einladen, wieder weg. Ihre Texte über alle Aggregatzustände des Lebens führen in die Untiefen der Gedanken, durch berauschende Stromschnellen und schließlich zu anderen Ufern.

Die Singer-Songwriterin gastiert am 14. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Kulturscheune Lastrup.

Jennifer Berning ist 29 Jahre alt und lebt und arbeitet in Berlin. Ihre Debüt-EP "Face to Face" erschien 2021. Derzeit arbeitet sie an ihrer zweiten EP, die 2023 erscheinen wird. Sie hat Kulturwissenschaften an der Universität Hildesheim studiert und in Berlin unter anderem für einen Radiosender und eine Software-Agentur gearbeitet.

Ihre Musik geht in Richtung akustischer Folk-Pop. Sie kombiniert gerne handgemachte Musik, die man klassisch vom Singer-Songwriting her kennt – also die akustische Gitarre, die eben eher minimalistisch und zurückgenommen ist, mit moderneren
Aufnahmen. In ihren Songs nimmt sie manchmal auch elektronische Sounds mit und konzentriert sich auf ein modernes Songwriting. Das bedeutet, der lyrische Stil zielt nicht mehr so auf Reime ab, sondern ist mehr umgangssprachlich. Es gibt somit keine klassischen Reimschemata mehr.

Jennifer Benning ist über YouTube zur Musik gekommen. Sie hat Gitarrenunterricht genommen sich dann aber das Spielen selbst beigebracht – auch mithilfe von YouTube-Videos. Als sie mit dem Gitarrenspielen angefangen hat, war sie ungefähr 13 Jahre alt. Kurz darauf hat sie in der Schulband und in der Theater-AG mitgemacht.

Eines ihrer größten Vorbilder ist Phoebe Bridgers, eine amerikanische Singer-Songwriterin. Von Benning sagt man, dass ihre Stimme ein bisschen wie Joni Mitchell klingt.

Inspiration für ihre Songs findet sie im Alltag... im Leben. Deshalb nutzt sie gerne ihre Notiz-App auf dem Handy, um dort Songideen einzutippen wenn sie unterwegs ist. Zu Hause versucht sie das Ganze zu strukturieren, nimmt sich die Gitarre in die Hand und guck', was dazu passen könnte.

Zurzeit studiert Jennifer Berning Medienwissenschaften und hat auch den Plan, beruflich in diesem Bereich tätig zu sein. Aber die Musik läuft auf jeden Fall nebenher. Sich für eine Sache zu entscheiden, ist zur Zeit noch nicht möglich, so Berning.

Beim Auftritt in der Kulturscheune in Lastrupe freut sie sich vor allem, dass sie den Menschen direkt in die Augen schauen kann und sehen kann, da kommt was an, oder
wenn beispielsweise ein Fuß mitwippt. Sie hat auch Teile in ihren Songs, bei denen die
Besucher mitsingen oder mitschnipsen können.

Tickets für Jennifer Bernings Auftritt am 14. Oktober (Freitag) ab 19.30 Uhr gibt es im Internet auf www.kulturscheunelastrup.de oder bei Verena Lampe unter Telefon
04472/890024.

Fr, 14. Oktober 2022

19:30 Uhr

Kulturscheune Lastrup
Vlämische Straße 38
49688 Lastrup
Zur Veranstaltungsstätte

16 Euro

Vorverkauf

Bürgerhaus Lastrup

Vlämische Straße 38
49688 Lastrup