Toll für die Familie

Das Zuhause für Heimatliebende

© malopo / Stockwerk2 | Verbund Oldenburger

Leben im OM

Das Oldenburger Münsterland ist eine Region zum Wohlfühlen, nicht nur für junge Familien. Und wer neu hierher zieht, findet schnell Anschluss. Neben guten Jobs gibt es ein reges Vereinsleben, vielfältige kulturelle und kulinarische Angebote und immer wieder neue Möglichkeiten, das Leben zu genießen.

Saterfriesisch

Rettet die Heimatsprache

Im nördlichen Landkreis Cloppenburg droht eine Heimatsprache auszusterben: das Saterfriesische. Zwei Lehrerinnen kämpfen dagegen an – auch weil sie wissen, dass Zweisprachigkeit für Kinder eine gute Sache ist.

Familie

Vögel zwitschern, Blätter rascheln – und dazwischen erklingt unbeschwertes Kinderlachen. Kleine Forscher, große Entdecker und Wasserratten sowieso fühlen sich pudelwohl im Oldenburger Münsterland. Und die Eltern erst! „Dürfen wir schon vorlaufen?" In der freien Natur fällt die Antwort leicht: „Ja, solange wir euch noch sehen können. Viel Spaß!"

Nicht nur die Jüngsten erleben das Oldenburger Münsterland als großen Abenteuerspielplatz. In Museen darf mitgemacht und im Wortsinne „begriffen" werden. Entdeckerpfade locken Groß und Klein. Bei speziellen Führungen werden die Kids zu Waldmeistern oder Spürnasen. Und wenn man sich abends kaum entscheiden kann, was am nächsten Tag unternommen wird, ist klar: Die jüngste Region Deutschlands ist voll und ganz auf Familien eingestellt.

Gut zu Wissen: Familienalltag im OM

Familienalltag

Viel zu bieten für Groß und Klein

Das neue Oho ist da

Spannende Geschichten aus dem Oldenburger Münsterland