Von der Talsperre zum Barßeler Tief

Routenbeschreibung

Sie starten Ihre Radtour an der Thülsfelder Talsperre und fahren in nördliche Richtung und passieren dabei den Tier- und Freizeitpark Thüle. Danach biegen Sie in die Thüler Kirchstraße ab.

 

Sie überqueren die B72 und setzen Ihre Radtour bis nach Bösel fort. Sie verlassen den Ort über die Overlaher Straße und biegen dann links in den Steinbergsweg ein. Über die Riege-Wolfstange gelangen Sie zur Altenoyther Straße, in die Sie links einbiegen. So erreichen Sie die Eisenstadt Friesoythe, wo Sie eine kleine Rast einlegen können.

 

Sie setzen Ihre Radtour in Richtung Kamperfehn fort. Dort radeln Sie eine zeitlang parallel zum Künstenkanal bevor Sie rechts in den Harkebrügger Weg abbiegen. Schließlich erreichen Sie den Ort Harkebrügge.

 

Folgen Sie der Erlenstraße bis Sie zur Loher Straße, die Sie überqueren. Von dort gelangen Sie nach Barßel einem Seemannsdorf.

 

Die Radtour führt nun ein kurzes Stück entlang des Elisabethfehnkanals bevor Sie zweimal links abbiegen und in Richtung Bollingen weiterfahren. Über die Eschtraße erreichen Sie Ramsloh. Dort folgen Sie der Hauptstraße bis zum Barselkeweg.

 

Vom Langhorster-Eschweg aus radeln Sie über Scharrel bis zum Küstenkanal. Ihr Rundkurs führt Sie danach über die Neuscharreler Straße bis nach Gehlenberg, wo eine Erdholländer Windmühle steht. Schließlich gelangen Sie über Markhausen zu Ihrem Ausgangspunkt der Thülsfelder Talsperre zurück.

  • 95,3km

  • 6,28h

  • Thülsfelder Talsperre

Downloads