Auf Achse

Der Kultur auf der Spur

© Meyer / Stadt Vechta

Ob auf der kleinen Tagestour, beim spontanen Kurztrip oder im ausgedehnten Sommerurlaub: Unternehmungslustige kommen im Oldenburger Münsterland immer auf ihre Kosten.

Mit zahlreichen Aktivitäten unter freiem Himmel überzeugt die Region auf ganzer Linie – vom coolen Musikfestival bis zum kreativen Kunsthandwerkermarkt, von der quirligen Kirmes bis zur schaurigen Nachtwächterführung. Und wenn das berühmt-berüchtigte norddeutsche Schietweer Einzug hält, haben die vielen Konzerthallen, Theater und Kulturkneipen der 23 Gemeinden immer noch ein Ass im Ärmel.

Highlights 2018 im Oldenburger Münsterland

Die wichtigsten Events auf einen Blick

10.05.2018

Riesenflohmarkt am Elisabethfehnkanal
www.barssel.de 

11.05.2018
Regionales Spargelessen im Oldenburger Münsterland
www.oldenburger-muensterland.de

 
26.05.2018

Visbek rockt
www.visbek-rockt.de 

 
Mai-September 2018

Freilichtbühne Lohne
www.freilichtbuehne-lohne.de

 
02.-03.06.2018

stadtgARTen Vechta
www.museum-vechta.de

 
10.06.2018

Tag der offenen Gartenpforte
www.visitentouren.de

16.-17.06.2018
OM-Cup in Lutten
www.tus-lutten.de

 
16.-17.06.2018

Dammer Berge tischt auf
www.dammer-berge.de

 
07.-08.07.2018 und 14.-15.07.2018

Historische Dorfkirmes im Museumsdorf Cloppenburg
www.museumsdorf.de

29.07.2018
40. Int. Volksradfahren "Rund um die Thülsfelder Talsperre"
www.thuelsfelder-talsperre.de
 

05.08.2018
21. Internationaler Triathlon Thülsfelder Talsperre
www.thuelsfelder-talsperre.de

 
16.-21.08.2018

Stoppelmarkt in Vechta
www.stoppelmarkt.de

 
24.-26.08.2018

Hafenfest Barßel
www.barssel.de 

 
02.09.2018

Tag der offenen Gartenpforte
www.visitentouren.de

 
02.09.2018

OM-Familientag in Saterland
www.oldenburger-muensterland.de
 

27.–29.09.2018

41. Cityfest in Cloppenburg
https://cloppenburg.de

 
29.-30.09.2018

Burgmannen-Tage
www.museum-vechta.de 

 
07.-09.12.2018

Nikolausmarkt im Museumsdorf Cloppenburg
www.museumsdorf.de

Hier ist was los

Von Blues und Jazz bis Kleinkunstbühne

Im Cloppenburger Kulturbahnhof verbinden sich auf charmante Weise Vergangenheit und Gegenwart: In dem 100 Jahre alten denkmalgeschützten Bahnhofsgebäude ist ein modernes Veranstaltungshaus entstanden, das regelmäßig internationalen Jazz-, Blues- und Rockbands, klassischer Chor- und Orchestermusik, aber auch Kleinkunst und Dichterlesungen eine Bühne bietet.

Unerwartet und gut

Begegnungsstätte für Jung und Alt

Der Kulturbahnhof versteht sich als interkulturelle Plattform, die ihre Besucher zur Kommunikation anregen will. Mit einer ausgewogenen Mischung aus regelmäßigen Veranstaltungsreihen und wechselnden Konzert-, Theater- und Comedy-Highlights wird diese Kultureinrichtung zu einer ganz besonderen Begegnungsstätte für Jung und Alt. Und das abseits der großen Stadtzentren, mitten im beschaulichen Neuenkirchen-Vörden.

Stadthalle Cloppenburg

Die moderne Multifunktionshalle bietet Kunst und Kultur auf 1.300 Quadratmetern. Durch das variable Raumangebot ist die Stadthalle nicht nur der perfekte Ort für Konzerte, Musicals und Kabarettveranstaltungen, sondern bietet auch Platz für Familienfeste, Firmenfeiern und Tagungen.

Friesoythe Kulturzentrum alte Wassermühle

Seit Beginn der Sanierungsarbeiten im Jahr 1997 ist die Alte Wassermühle ein beliebter Veranstaltungsort mit rustikalem Charme. Das Friesoyther Kulturzentrum bietet Räumlichkeiten für Vorträge, Tagungen und Fortbildungen, aber auch für Ausstellungen und Kammerkonzerte. Außerdem finden hier regelmäßig romantische Trauzeremonien statt.

Kulturscheune Barßel

Die Kulturscheune hat sich das Theaterspiel auf die Fahnen geschrieben. Die Ensembles „Startisten" und „TEXT-FEST" und die jüngste Gruppe, die Kultur-Scheunen-Kids, treffen sich hier regelmäßig zur Probe und erarbeiten eigene Stücke. Ein festes Highlight im Veranstaltungskalender ist das Criminal Dinner der „Startisten".

Naturnahes Theater

Vorstellungen für Kinder und Erwachsene

Wer es beschaulicher mag, am liebsten eingebettet ins Grün der Natur, der sollte sich in den Sommermonaten einen der 800 Plätze vor der Freilichtbühne Lohne sichern. Seit 1951 führen Laienschauspieler jedes Jahr zwei neue Stücke auf – 2017 vor insgesamt 17.000 Zuschauern.

Lohner Kulturtage

Bunt geht es in Lohne zu, insbesondere wenn sich die Stadt alle zwei Jahre für zehn Tage gänzlich der Kultur verschreibt. Pünktlich zu „111 Jahre Stadtrechte" feiern auch die Lohner Kulturtage 2018 ein Jubiläum: Seit drei Jahrzehnten füllen sie die Straßen mit allem, was Kunst und Musik, Tanz und Theater, Film und Literatur zu bieten haben. Dann interpretiert etwa ein Pianisten-Duo klassische und zeitgenössische Klaviermusik neu, Hip-Hopper und Streetdancer wirbeln über die Bühne, Comedians, Poetry-Slammer, Kabarettisten und Sänger ringen um den Kulturpreis „Goldene Gans".