Fachwerk-Tour

Von einem beeindruckenden Fachwerkgiebel zum nächsten führt diese Rundtour durch verschiedene Bauerschaften in den Gemeinden Neuenkirchen-Vörden und Holdorf. Genießen Sie die herrliche Landschaft und die einzigartigen Höfe mit ihren gepflegten Gärten im Erholungsgebiet!

Startpunkt: Rathaus, Küsterstraße 4, 49434 Neuenkirchen-Vörden

Sehenswertes:

Alte Schule Nellinghof: In dem umgebauten Gebäude befindet sich ein Schulungszentrum des Malteser Hilfsdienstes

Nellinghof: 700 Jahre alter Ortsteil mit den Fachwerkhäusern Rissling-Erdbrügge (1735 erb. / 1980 restauriert), Ellerbock (1784 erb. / 1956 restauriert) und Thamann

Wenstrup: Ortsteil mit den Fachwerkhäusern Steinkamp-Rüschendorf (1781 erb) und Jans-Wenstrup (1748 erb. / 1990 restauriert)

Fladderlohausen: Ortsteil mit dem unter Denkmalschutz stehenden Heuerhaus von Lehmden (1 H. 19 Jh. / 1994 restauriert)

Holdorf: Hof Bornhorst (früher Liening) Erbhaus von 1774, Ende der 80er Jahre im Sinne des Denkmalschutzes restauriert

Grandorf: Ortsteil mit dem denkmalgeschützten Fachwerkhaus Blomendahl (1188 erstmals urkundlich erwähnt / Erbhaus 1785 erb.) und dem Höf Pöppelmann (1750 erb. / 1974 durch Brand teilweise zerstört und wieder aufgebaut)

Hof zu Amtern: Sehr alter historischer Hof, erstmals erwähnt 1240 als Amethorne, Erbhaus von 1860/1956 Um- und Neubau, aufwendiger Fachwerkstil

Grapperhausen: 1.000 Jahre alter Ortsteil

Schwanenteich: Landschaftlich schön gelegener Teich in Wahlde

Astrup: Alte Bauerschaft mit den Fachwerkhäusern Hoffmann (1814 erb. / 1997 rest.) und Schnuck-Schroer

Severinghausen: Bauerschaft mit dem Fachwerkhaus Eckhardt (1857 erb. / 1988 restauriert)

  • 34,4km

  • 2,19h

Downloads