Seen-Tour

Start ist am Olgahafen in Dümmerlohausen, am zweitgrößten Binnensee Niedersachsens, dem Dümmer-See. Als Hochwasserspeicher und Freizeit-Oase gleichermaßen dient der Alfsee. Mit blauem Wasser und weißem Strand lockt der Heidesee in Holdorf. Naturliebhaber treffen am Bergsee in Damme auf eine Vielzahl seltener Tiere und Pflanzen.

 

Startpunkt: Olgahafen, Dümmer Straße, Dümmerstraße 41, 49401 Damme

Sehenswertes:

Dümmer-See: Der Dümmer lädt mit dem Olgahafen sowie der malerischen Ortschaft Dümmerlohausen zum Wassersport jeglicher Art ein. Außerdem sind die ausgedehnten Naturschutzbereiche sowie die angrenzenden Moore zu jeder Jahreszeit ein Höhepunkt für Naturliebhaber

Alfsee: Er besteht aus einem 10 ha großen Absatzbecken, einem ca. 210 ha großen Hauptbecken und einem Reservebecken, in dem sich ein Biotop befindet. Viele Freizeitmöglichkeiten wie Wasserski, Bootsverleih, Windsurfen, Ferienhausgebiet und Campingplatz werden angeboten

Dreesberg: Vom Dreesberg aus können Sie Ihren Blick in den Teutoburger Wald schweifen lassen

Nellinghof: Hier befindet sich die restaurierte Wassermühle Kronlage (in Privatbesitz)

Rundweg „Baum & Natur“: Lehrpfad beim Wasserwerk Holdorf (OOWV) zur Erkundung der Wechselwirkung zwischen Wald und Wasserqualität, Obstbaumallee, Allee „Baum des Jahres“

Ev.-luth. Christuskirche: erb. 1935/36 in Fladderlohausen

Heidesee: Der 10 ha große Naturbadesee wurde zu einem attraktiven Freizeit- und Erholungszentrum ausgebaut. Mit seinem klaren Wasser und ca. 500 m herrlichem Sandstrand ist er ein idealer Bade- und Erholungssee für die ganze Familie; der Zugang ist barrierefrei

Bergsee: Der unter Naturschutz stehende See bietet eine einzigartige Flora und Fauna sowie einen eindrucksvollen Blick über die Stadt Damme

  • 88,7km

  • 5,58h

  • Olgahafen, Dümmer Straße, Dümmerstraße 41, 49401 Damme

Downloads