Konzerte und Festivals

"Swingin' Christmas" Vol. 7 - Benefizkonzert für UNICEF

Endlich wieder live vor Publikum auf der Bühne stehen – das ist der große Wunsch des Ensembles von "Swingin' Christmas". Die Musiker und Sänger aus Lohne und Osnabrück wollen die Konzertreihe, die sich seit ihrer Premiere 2014 – damals noch in der Mensa des Gymnasiums Lohne – zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt hat, um ein weiteres Kapitel fortschreiben. Im Dezember kehrt das Ensemble der erfolgreichen Konzertreihe auf die Bühne zurück.

In der Adventszeit sind vier Konzerte terminiert – je zwei in der Aula des Gymnasiums Lohne und im Alando Ballhaus in Osnabrück. Zusätzliche Shows sind möglich. In Lohne steht das Ensemble am 10. und 11. Dezember auf der Bühne in der Aula des Gymnasiums. Eine Woche später folgen die Auftritte in Osnabrück.

Der Vorverkauf für die Lohner Shows beginnt am Donnerstag (27. Oktober), unter anderem auf dem Ticketportal Reservix.

Der freiberufliche Musiker Jörg Niedderer und seine Frau Barbara, die aus Steinfeld
stammt und früher unter anderem in der Musical-AG des Gymnasiums Lohne aktiv war, leiten und arrangieren die Auftritte. Für die technische Umsetzung der Shows zeichnet der Lohner Verein Bühnentalente zuständig.

Niedderer erinnert an das vergangene Jahr, welches aufgrund der kurzfristigen Absage der Lohner Konzerte durch den Landkreis Vechta und den Sprung in die virtuelle Welt –
spontan hatte das Ensemble einen Stream auf die Beine gestellt – nach seinen Worten
"hochdramatisch" verlaufen sei.

Einzig in Osnabrück war 2021 eine Live-Show möglich. Am Ende stand dennoch erneut ein tolles Ergebnis für die Unicef-Nothilfe, an die der Erlös der Reihe traditionell geht. Mehr als 30.000 Euro kamen zusammen.

Dadurch steigerte sich die Spendenbilanz nochmals deutlich. Seit 2014 hat "Swingin'
Christmas" mehr als 150.000 Euro für die Nothilfe von Unicef eingebracht. Mit dem Geld
schützt die Organisation Kinder in Kriegs- und Katastrophengebieten vor Krankheiten und
Hunger.

Da die Sänger und Musiker schon 2020 eine Corona-Zwangspause einlegen mussten
und 2019 eine kreative Auszeit eingelegt worden war, sind die geplanten Auftritte die ersten in Lohne seit 2018. Darüber ist Niedderer sehr glücklich. "Der Stream war cool, aber irgendwie auch schräg. Unsere Shows leben vom Publikum."

Die Sänger und Musiker bieten altbekannte Weihnachtslieder in neuem Gewand und Eigenkompositionen. Auch Tanzeinlagen fehlen auf der Bühne nicht. Niedderer betont die "Vielfalt der Stilistiken" und nennt neben Swing noch HipHop, Funk und Reggae. Kabarett und Klamauk dürfen ebenfalls nicht fehlen.

Niedderer sagt: "Die Zuschauer dürfen sich auf eine unterhaltsame Show freuen, die hoffentlich alle optimal auf Weihnachten einstimmt." Die Vorbereitungen für das Programm laufen. Personell gibt es laut Niedderer ein paar Wechsel aus persönlichen Gründen. Er sieht dies mit gemischten Gefühlen: "Einerseits vermissen wir jeden, der dieses Jahr nicht dabei sein kann. Auf der anderen Seite bringen neue Sänger und Musiker immer auch andere Qualitäten mit, die die Shows bereichern."

Der Kopf von "Swingin' Christmas" fügt hinzu: "Wenn man von den Anfängen bis heute schaut, sind wir stolz und glücklich darüber, dass sich die Konzertreihe so sehr in der Region etabliert hat und die Reichweite stetig steigern konnte."

- "Swingin' Christmas" heißt es am 10. Dezember (Samstag) um 19.30 Uhr in der
Aula des Gymnasiums Lohne.
- Die 2. Show in der Aula steigt am 11. Dezember (Sonntag) um 15 Uhr.
- Die 3. Show in der Aula findet auch am 11. Dezember (Sonntag) dann aber um 19 Uhr statt.
- Am 17. und 18. Dezember (Samstag und Sonntag) spielt das Ensemble jeweils
ab 18 Uhr im Alando Ballhaus in Osnabrück.

Info:
Die Karten für die Konzerte in Lohne kosten 23 Euro, ermäßigt 17,50 Euro. Sie sind auf dem Ticketportal Reservix, der Homepage der Bühnentalente (www.buehnentalente.de) und bei den Vorverkaufsstellen in Lohne erhältlich – der Kleinkunstbühne "Chaméleon", dem Reisecenter Alltours, Piano Hartz, Schomaker Reisen, derTankstelle Brämswig und dem Musikhaus Lohne.

Der Erlös der Konzerte fließt in die Nothilfe von Unicef.

Sa, 17. Dezember 2022

18:00 Uhr

Sa, 17. Dezember 2022  |  18:00 Uhr

So, 18. Dezember 2022  |  18:00 Uhr

Alando Palais
Pottgraben 60
49074 Osnabrück

Beim Abruf von Google Maps Karten werden unter Umständen personenbezogene Daten wie z.B. Ihre IP-Adresse erfasst und an den Anbieter in den USA weitergeleitet. Mehr Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.
Ich möchte die Karte trotzdem nutzen.

Noch mehr erleben

Diese Veranstaltungen könnten Ihnen auch gefallen