Vorträge und Lesungen

Heike Specht

stellt Ihr neues Buch "Ihre Seite der Geschichte. Deutschland und seine First Ladies von 1949 bis heute" vor.

Mildred Scheel brachte die Protokollchefs ins Schwitzen. Rut Brandt wickelte Breschnew um den Finger. Hannelore Kohl feilte am Zehn-Punkte-Programm zur Einheit. Doris Schröder-Köpf legte bei George W. Bush ein gutes Wort ein. In der Verfassung sind die First Ladies gar nicht vorgesehen, dabei sind wenige so nah an der Macht wie sie.

Aber wie setzten sie ihren Einfluss in den letzten 70 Jahren um und prägten damit das Land? Darum geht es in "Ihre Seite der Geschichte. Deutschland und seine First Ladies von 1949 bis heute" von Heike Specht. Die Autorin aus Zürich stellt am 28. August (Mittwoch) ihr Buch vor. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr im Ludgerus-Werk. Die Bildungsstätte organisiert die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Büchergalerie, heißt es in einer Mitteilung.

Von Elly Heuss-Knapp und Lotte Ulbricht, über Hilda Heinemann, Margot Honecker und Marianne von Weizsäcker bis Hannelore Kohl, Bettina Wulff und schließlich Elke Büdenbender – Heike Specht hat zahlreiche Interviews mit den First Ladies, ihren Nachfahren und Weggefährten geführt und akribisch recherchiert. Sie blickt hinter die Kulissen der Staatsführung und entwirft ein faszinierendes Panorama deutscher Geschichte. Und natürlich geht es auch um den ersten First Husband: Joachim Sauer.

Heike Specht, Jahrgang 1974, studierte Geschichte und Literaturwissenschaft in München. Sie promovierte über die Familie Lion Feuchtwangers und arbeitete mehrere Jahre als Verlagslektorin. Heute lebt Specht als Literaturagentin und freie Autorin in Zürich. Zuletzt erschienen die Biografien "Lilli Palmer. Die preußische Diva" und "Curd Jürgens. General und Gentleman".

Info: Karten gibt es bei der Büchergalerie; per Mail an buechergalerie@ewetel.net oder telefonisch unter 04442/4944. Eine Bestellung ist auch per WhatsApp möglich. Interessierte können Karten reservieren und sie nach den Sommerferien abholen.

Sa, 28. September 2019

19:30 Uhr

Ludgerus-Werk e. V. Lohne
Mühlenstraße 2
49393 Lohne

12 Euro inkl. Getränk