Die Marke Oldenburger Münsterland

Sehen und gesehen werden

© Maren Winter - Fotolia

Das Oldenburger Münsterland (OM) zeichnet sich durch ein vielfältiges und attraktives Angebot aus, das in Summe bislang kaum zusammenhängend wahrgenommen wurde.

Ziel des neuen Markenbildes ist es, das Angebot der Akteure sichtbar zu verknüpfen und die positiven Eigenschaften und Potenziale der Region über ein einheitliches Erscheinungsbild (Corporate Design) für die Themenfelder Wirtschaft und Tourismus kenntlich zu machen. Hierfür ist ein differenziertes Markensystem erforderlich. Die in der Region ansässigen Organisationen und Unternehmen sollen damit die Möglichkeit erhalten, ihre Verbundenheit mit der Region — je nach Nähe zur Dachmarke OM — angemessen zu präsentieren. Die Corporate Identity (CI) der Region entsteht aus der Summe der Handlungen aller Akteure, die als ein Teil des OM wahrgenommen werden. Das Ziel der CI-Strategie ist es, alle Akteure und Maßnahmen hinter einem zugehörigen Qualitätsversprechen zu versammeln und die Verwendung der Marke zu organisieren. Jede nicht optimale Verwendung der Marke schwächt ihre Glaubwürdigkeit und schadet dem Image der Region.

Das Markensystem Oldenburger Münsterland

Wer nutzt welche Marke?

Der geordnete und klar geregelte Umgang mit den Marken- und CD-Elementen gewährleistet, dass der Verbund Oldenburger Münsterland als Absender stets erkennbar bleibt und diesbezüglich Irritationen für Außenstehende vermieden werden. Marke und CD sind Hoheitszeichen des Verbundes und dürfen nur exklusiv vom Verbund und seinen Markenlizenzpartnern genutzt werden.

Markenwelt für den Tourismus

Die fünf Erholungsgebiete

Die fünf Erholungsgebiete des Oldenburger Münsterlandes erhalten eine exklusive Markenlizenz, die auch zur Nutzung des Corporate Designs berechtigt. Damit wird die besondere Bedeutung des Tourismus als weicher Standortfaktor gestärkt.

Für die Vertreter der Erholungsgebiete stehen die entsprechenden Marken und Medien sowie Informationen zur Verwendung in einem geschlossenen Bereich bereit.

Markenwelt für unsere kommunalen Partner

Die Kommunen

Die Kommunen behalten ihre jeweiligen Markenbilder bei. Sie dürfen darin exklusiv die Original-OM-Marke (oder eine leicht ergänzte Version, die sog. Unterstützermarke) einbinden. Dies erfolgt selbstverpflichtend, und soweit möglich auch bei Projekten oder Veranstaltungen ohne unmittelbare Beteiligung des Verbundes. Die Nutzung der OM-Marke als regionale Dachmarke kommuniziert die Zusammengehörigkeit auf allen Ebenen. Auf eine eindeutige Hierarchisierung ist vor allem bei Nutzung der Original-Marke zu achten — so muss bspw. für den Empfänger eines Schreibens erkennbar bleiben, dass die Kommune der Absender ist.

Für die Vertreter der Kommunen stehen Dach- und Unterstützermarke in unterschiedlichen Formaten sowie Informationen zur Verwendung in einem geschlossenen Bereich bereit.

Das Oldenburger Münsterland hat viele Gesichter

Eine gemeinsame Marke für unsere Partnerunternehmen

Partnerunternehmen des Verbundes Oldenburger Münsterland erhalten eine OM-Partnermarke zur Einbindung in ihre Außendarstellung. Bei Werbemaßnahmen bleibt das Unternehmen so jederzeit als Urheber sichtbar: Die Betonung der Partnerschaft schafft bei dieser Form der Markeneinbindung klare Kommunikationsverhältnisse.

Die Partnerunternehmen des Verbundes profitieren von der OM-Partnermarke. Wird sie konsequent in die Werbemaßnahmen integriert, werden neben der unternehmerischen Botschaft auch die positiven Markenwerte des OM kommuniziert und verstärken wichtige Faktoren wie Produktherkunft und Regionalität.

Für unsere Partnerunternehmen steht die Partnermarke in unterschiedlichen Formaten sowie Informationen zur Verwendung in einem geschlossenen Bereich bereit.

Wir lieben das Oldenburger Münsterland

Die OM Herzmarke

Die OM-Herzmarke steht allen Freunden, Fans und weiteren Partnern in vielen Versionen frei zur Verfügung. Vorab ist eine einfache Erklärung zur Verwendung der Marke zu bestätigen. Diese regelt, dass die Marke nur in einem Kontext genutzt werden darf, der mit den Werten und Zielen des OM korrespondiert. In Übereinstimmung mit den Werten und Zielen kann mit der OM-Herzmarke die regionale Verbundenheit im öffentlichen Raum demonstriert werden. Die reduzierte und positiv besetzte Formensprache überzeugt als Eyecatcher. Für die Gestaltung können alle nachgeordnenten Farbtöne der OM-Farbwelt verwendet werden. Das OM-Grün bleibt, auch in Kombination mit der Herzmarke, ausschließlich dem Verbund und seinen Markenlizenzpartnern vorbehalten.

Sie finden die Herzmarke als Logodateien in unterschiedlichen Farben und Formaten sowie Informationen zur Verwendung hier im geschlossenen Bereich. Fordern Sie über unser unten stehendes Kontaktformular gerne unter Angabe des geplanten Verwendungszwecks Zugangsdaten für den Bereich an.

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen zur Marke und deren Einsatz, melden Sie sich gerne direkt bei uns. Wir melden uns zeitnah während der Geschäftszeiten bei Ihnen zurück. Bei Bedarf stehen wir Ihnen auch gerne telefonisch unter Tel. +49 4441 9565-0 zur Verfügung.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.