Spargelsaison startet

Das königliche Gemüse

Da läuft uns doch glatt das Wasser im Munde zusammen: Im Oldenburger Münsterland startet die Spargelsaison. Gelegenheiten, von dem königlichen Gemüse zu kosten, gibt es viele - die beste findet sich am Freitag vor Muttertag, also am 11. Mai.

Den alten Ägyptern hat er bereits geschmeckt und die Römer brachten ihn auch nach Europa. Heute zählt Spargel in Deutschland zu den beliebtesten Gemüsesorten. Allein 130.000 Tonnen wurden im vergangenen Jahr geerntet - und in Niedersachsen finden sich die größten Anbaugebiete. Dazu zählt traditionell auch das Oldenburger Münsterland. 

Gestochen wird die "königliche Stange" von Ende April bis zum 24. Juni, dem Johannestag. Danach ist Schluss. In den folgenden Monaten muss sie im Boden ruhen und Kraft für die bald anstehende Frostperiode sammeln. Wie der Spargel auf den Teller kommt, das ist reine Geschmackssache. Die Rezeptbücher quellen über vor Vorschlägen. In der klassischen Version wird er von gerolltem Schinken, einer Sauce Hollandaise und jungen, in Butter geschwenkten Kartoffeln begleitet. Feinschmecker schwören aber ebenso auf die Stangen als Salat, Suppe oder etwa mit Spinat und pochiertem Ei.

Nebenbei: Wer mag, kann die Spargelregion auf einer kleinen Radtour erkunden. Die Niedersächsische Spargelstraße, die eine Gesamtlänge von 750 Kilometern aufweist, führt in ihrem westlichen Teilabschnitt auch durch das Oldenburger Münsterland.

Eine treue und mindestens genauso schmackhafte Begleiterin des Spargels ist die rötlich glänzende, verführerisch schmeckende Erdbeere, die sofort Appetit auf mehr macht. Richtig süße Früchtchen! Und natürlich gesund und kalorienarm. Rund 3,5 Kilogramm der kleinen Roten gönnt sich jeder Deutsche im Jahr. Ein Top-Wert. Das Oldenburger Münsterland trägt einen erheblichen Teil zur Versorgung der Leckermäuler bei. Die Region gilt als größtes Anbaugebiet Niedersachsens. Allein in der Region Langförden im Nordkreis Vechta umfasst die Fläche rund 2300 Hektar. Sogar eine Erdbeerkönigin wird hier Jahr für Jahr gekrönt.

Die ersten Eintragungen im kulinarischen Jahreskalender gehören aber dem Spargel. Viele Restaurants in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta richten ihre Speisekarten im Frühsommer ganz auf die Wünsche der Liebhaber aus. Ein Höhepunkt der Saison ist das alljährliche Spargelessen, zu dem die DEHOGA-Verbände Cloppenburg und Vechta zusammen mit dem Verbund Oldenburger Münsterland am Freitag vor Muttertag einladen, 2018 also am 11. Mai. In allen teilnehmenden Restaurants (siehe unten) wird der Spargel dann in zahlreichen Variationen als Drei-Gänge-Menü oder vom Buffet serviert. Daneben wird eine Tombola angeboten, bei der Sachpreise im Wert von bis zu rund 50.000 Euro zu gewinnen sind.

BAKUM-LÜSCHE

Gasthof Evers • Tel. (05438) 630

CAPPELN

Waikiki Restaurant Saalbetriebe • Tel. (04478) 932973

CAPPELN-ELSTEN

Gasthaus Vaske-Thölking – Zum Alten Dorfkrug • Tel. (04477) 287

CLOPPENBURG

Haus Maria Rast • Tel. (04471) 81011
Restaurant Fleming – mitten in Cloppenburg • Tel. (04471) 922822

DAMME

Gasthaus Broermann • Tel. (05491) 3716
Restaurant Heinrich Schomaker • Tel. (05491) 7849
Restaurant und Hotel Dümmerkrug • Tel. (05491) 7879
Waldhotel zum Bergsee OHG • Tel. (05491) 95660

DINKLAGE

Hotel „Rheinischer Hof" • Tel. (04443) 1260

EMSTEK-SCHNEIDERKRUG

Roadhouse • Tel. (04447) 9699998

FRIESOYTHE-THÜLE

Gasthof Sieger • Tel. (04495) 220
Hotel Seeblick Restaurant Café • Tel. (04495) 92750

GARREL

Auehof Hotel & Restaurant • Tel. (04474) 94840
Landhotel Witte-König • Tel. (04474) 321

GARREL-PETERSFELD

Hotel Heidegrund • Tel. (04495) 890

GOLDENSTEDT

Hotel zur Schmiede • Tel. (04444) 560

GOLDENSTEDT-LUTTEN

Picker's Gasthaus • Tel. (04441) 3670

HOLDORF

Hotel-Restaurant „Zur Post" • Tel. (05494) 234

LASTRUP

Landhaus Lastrup – Hotel & Restaurant • Tel. (04472) 94000

LOHNE

„Abpfiff" Die Sportgaststätte im Heinz Dettmer Stadion • Tel. (04442) 1360
Gaststätte und Saalbetrieb Hoyer • Tel. (04442) 921700
Restaurant Wicheler-Timpen • Tel. (04442) 1237
Stratmanns Hotel • Tel. (04442) 3602

LÖNINGEN-BÖEN

Gasthof Lüdeke-Dalinghaus • Tel. (05432) 2249

NEUENKIRCHEN-VÖRDEN

Haus Münsterland Gastronomischebetriebe GmbH • Tel. (05493) 5484610
Hotel & Restaurant Kruse „Zum Hollotal" • Tel. (05493) 548930
Land-gut-Hotel Café Pension Wahlde • Tel. (05493) 733

STEINFELD

Landgasthaus Stärk-Berding • Tel. (05492) 445 Landhaus Gössen • Tel. (05492) 2267
Schankwirtschaft Overmeyer • Tel. (05492) 3854

VECHTA

FIZZ – feiern, tagen, wohlfühlen • Tel. (04441) 9993177

VISBEK

Restaurant Stüve • Tel. (04445) 967010
Gasthaus Hogeback • Tel. (04445) 7524

 

Das Spargelessen Oldenburger Münsterland wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung von Autohaus Menke GmbH, Büroeinrichtungen Kurzbach GmbH, Burgwald GmbH, Deitermann GmbH, Derby-Cycle Werke, ELO Erzeugergroßmarkt Langförden-Oldenburg eG, Fleisch-Krone-Feinkost GmbH, Freilichtbühne Lohne, Gebr. Stolle GmbH, HAGOLA Gastronomie-Technik GmbH & Co. KG, Hanneken Textilhandelsgesellschaft mbH, Münsterländische Tageszeitung, Oldenburgische Volkszeitung GmbH & Co.KG, Quadro GmbH, Schnefrost, Stadt Vechta, Tannenhof Schwarzwälder Fleischwaren GmbH & Co.KG, TI Erholungsgebiet Dammer Berge, Vierlande Food Service, ZV Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre sowie der Öffentliche Oldenburg.

Autor/in: Detlef Herwig
Veröffentlicht am 12. April 2018
Letzte Aktualisierung am 18. April 2018