OM Innovationspreis 2019

Jetzt bewerben!

Bereits zum sechsten Mal vergibt der Verbund Oldenburger Münsterland in diesem Jahr seinen Innovationspreis. Bis Ende April läuft die Bewerbungsphase, die Preisverleihung findet im Rahmen des Unternehmerabends im November statt.

© (C) foto:hoelzen GmbH
Der Innovationspreis 2018 ging an Markus Kenter, AKE Zentri-Jet GmbH

Herausragende Neuentwicklungen aus der Region zeichnet der Verbund Oldenburger Münsterland jährlich mit dem Innovationspreis aus. Voraussetzung für eine Einreichung ist, dass durch einen Markteintritt oder die Prozessumsetzung in den vergangenen 24 Monaten die Marktreife der Innovation nachgewiesen wird. Bewerben können sich alle Unternehmen mit Firmensitz in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Bewerbungsphase läuft

Bis zum 30. April 2019 können Bewerbungen mit dem untenstehenden Formular in der Geschäftsstelle des Verbunds eingereicht werden. Danach entscheidet eine Jury aus Vertretern der Wirtschaft und der Gemeinden über die Prämierung. Das Ergebnis wird auf dem Unternehmerabend am 29. November 2019 in der Stadthalle Cloppenburg bekannt gegeben.

Handgefertigte Trophäe

Als Auszeichnung erhält der Gewinner oder die Gewinnerin eine handgefertigte Skulptur des bekannten Schmiedemeisters und Diplomdesigners Alfred Bullermann aus Friesoythe.

Gewinner 2018

2018 konnte der Garreler Markus Kenter, AKE Zentri-Jet GmbH, für sein Produkt „Praxatin 3D Desinfektion" den Innovationspreis entgegennehmen. In einem Kurzfilm, der für den Unternehmerabend gedreht wurde, stellt er sich und seine Erfindung näher vor.

Auskunft

Fragen zur Bewerbung beantwortet Thomas Westermann, Referent für Wirtschaftskommunikation im Verbund Oldenburger Münsterland, unter 04441 / 956517 oder westermann@oldenburger-muensterland.de.

Bewerbungsformular

Bitte nutzen Sie folgendes Formular für Ihre Bewerbung.