Gabi Mett – Resonanzen. Textile Wege - genähte Erden

Gabi Mett, eine Textilkünstlerin von nationalem und internationalem Rang und Namen, pflegt einen eigenen, äußerst kreativen Stil. Ausstellungseröffnung am 21. Mai um 19 Uhr.

Ihre Arbeiten entstehen mit Nadel, Faden, Pinsel, Stoff und Papier. Zu ihren Farben gehören seit Neuestem auch die Pigmente der Erden, die sie in Ihrer unmittelbaren Umgebung findet und deren feine „Resonanzen“ sie aufnimmt und verarbeitet. Zur ihren bevorzugten Materialien gehören schon seit Langem gebrauchte Stoffe, altes Leinen oder Reste von Stickgarnen und abgelegte Handarbeiten. Im küstlerischen Prozess deutet sie diese um und stellt sie in einen zeitgemäßen Kontext. Mit den Projekten „Unter meinen Füßen“ und „Die Sprache der Erde(n)“ erweiterte sie jüngst ihre Thematik. Unter Verwendung von Methoden der Spurensuche, Spurensicherung und Feldforschung sammelt und untersucht sie Erden ihres Heimatortes und setzt sie in ihren Arbeiten ein.

21. Mai – 8. Sep 2024

Tuchmacher Museum
Mühlenort 6
49565 Bramsche
Zur Veranstaltungsstätte

Veranstalter

Tuchmacher Museum

Mühlenort 6
49565 Bramsche
E-Mail: tuchmachermuseum@bramsche.de
Infotelefon: +49 0 54 61 94510
Zur Website des Veranstalters

Beim Abruf von Google Maps Karten werden unter Umständen personenbezogene Daten wie z.B. Ihre IP-Adresse erfasst und an den Anbieter in den USA weitergeleitet. Mehr Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.
Ich möchte die Karte trotzdem nutzen.