Theater und Bühne

Weihnachtskonzert 2019 mit dem Tölzer Knabenchor

Am 29. Dezember (Sonntag) verwandelt sich die St.-Vitus-Kirche in Visbek in einen Konzertsaal, denn dann füllt der traditionsreiche Tölzer Knabenchor das Gotteshaus beim diesjährigen Weihnachtskonzert mit seiner Stimmkraft.

"Wir freuen uns, dass der Chor ein zweites Mal nach Visbek kommt", sagt Visbeks Kulturbeauftragte Annelies Muhle. "Bereits bei der Premiere 2014 haben die Jungen mit ihren gesanglichen Fähigkeiten beeindruckt." Im Konzertchor singen die Jungen jährlich weltweit bis zu 250 Konzerte und Opernaufführungen. Weltberühmt sind sie für die Besetzung der Knabenrollen in Mozarts "Zauberflöte". Einen besonderen Schwerpunkt setzt der Tölzer Knabenchor seit jeher auf die Pflege der "Alten Musik" in authentischer Besetzung.

Namhafte Dirigenten wie z. B. Herbert von Karajan oder Nikolaus Harnoncourt haben bereits mit dem Tölzer Knabenchor gearbeitet. Der Chor bzw. seine Solisten traten schon an der Mailänder Scala oder in der Elbphilharmonie Hamburg auf. Sowohl vor Papst Benedikt als auch vor Papst Franziskus hat der Chor gesungen.

Zahlreiche Auszeichnungen erhielten der Chor bzw. seine Solisten für Einspielungen unter der Leitung von Professor Gerhard Schmidt-Gaden, beispielsweise für Bachs "Weihnachtsoratorium" (Deutscher Schallplattenpreis) und Mozarts Oper "Apollo et Hyacinthus" (Französischer Schallplattenpreis).

Karten in der ersten Preisklasse (Mittelschiff) kosten 25 Euro, in der zweiten Preisklasse (Seitenschiff, Orgelboden) 20 Euro.

So, 29. Dezember 2019

19:00 Uhr

Kath. Kirche St. Vitus
Inseldamm 2
49429 Visbek
Zur Veranstaltungsstätte

ab 20 Euro