10Oktober—  19:00 Uhr

Vorträge und Lesungen

Ausgeheuchelt – so geht es aufwärts mit der Kirche

Frauenseelsorge im BMO lädt zur Lesung mit Pfarrer Stefan Jürgens ein

"Es lohnt sich, in der Kirche zu sein. Man muss sich nur trauen, etwas zu ändern", sagt Stefan Jürgens. Im Oldenburger Land ist er kein Unbekannter. Viele kennen ihn als Jugendpfarrer oder geistlichen Rektor der Katholischen Akademie in Stapelfeld. Immer wieder spricht er an, woran Kirche krankt, was den Gläubigen fehlt. Er erzählt aus seiner Erfahrung als Priester in verschiedenen Kontexten, von Enttäuschungen, Freuden und Hoffnungen. Dabei nimmt er kein Blatt vor den Mund und spricht aus, was Millionen denken und die meisten trotzdem nicht sagen wollen. Er greift den Fatalismus auf, der die meisten in der Kirche lähmt, und teilt, weshalb er nicht aufgeben will und an eine Wende glaubt. Man spürt: Jürgens weiß, wovon er schreibt und hat konkrete Ideen. Und man nimmt ihm ab, wenn er klarstellt: "Für ihn und seine Botschaft lohnt sich jeder Einsatz, denn sie ist nach wie vor das Beste, was Gott und Welt zu bieten haben. Ich bin trotz allem im Großen und Ganzen zufrieden." Ein Buch gegen den Jammer-Trend, mit mitreißenden Ideen für eine Kirche mit Zukunft.

Zur erzählenden Lesung mit Pfarrer Jürgens über sein Buch "Ausgeheuchelt – so geht es aufwärts mit der Kirche", das im Herder Verlag erschienen ist, lädt die Frauenseelsorge am 10. Oktober um 19.00 Uhr in die Liebfrauenschule Vechta, Marienstr. 4, ein.

Karten für acht Euro (inkl. kulinarischer Häppchen und Getränke) bei der Buchhandlung Vatterodt oder unter frauenseelsorge@bmo-vechta.de, Telefon 04441/872-282.

Do, 10. Oktober 2019

19:00 Uhr

Liebfrauenschule Vechta
Marienstraße 4
49377 Vechta

8 Euro