Sport und Freizeit

Mofarennen 222

Nach der coronabedingten Pause voller Motivation ans Werk: Das Organisationsteam
hat die Planungen für das nächste Mofarennen in Neuenkirchen aufgenommen, das am 3. September (Samstag) über die Bühne gehen soll.

Ein Team beim Mofarennen besteht aus maximal drei Fahrern, die bei der Anmeldung namentlich genannt werden müssen. Jeder Fahrer muss mindestens das 16. Lebensjahr vollendet haben und im Besitz einer gültigen Mofa-Fahrerlaubnis sein. Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen zusätzlich eine schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten (gemäß Vordruck auf der Homepage).

Teilnehmen können Teams aus Neuenkirchen-Vörden und den benachbarten Gemeinden. Das Rennen dauert 222 Minuten, wobei nach 111 Minuten eine Pause von etwa 15 Minuten eingelegt wird. Nach dem Neustart wird das Rennen in entgegengesetzter Richtung fortgesetzt. Gewinner ist das Team mit den meisten gefahrenen Runden.

Nach Ablauf der beiden "Halbzeiten" darf die jeweils begonnene Runde zu Ende gefahren werden. Gestartet wird in beiden Fällen mit dem sogenannten "Le-Mans-Start": Die Mofas stehen, gehalten durch ein Teammitglied, in der Boxendurchfahrt mit abgeschaltetem Motor. Die Fahrer stehen in einer Linie etwa zehn Meter entfernt gegenüber ihrem Mofa. Nach dem Startsignal laufen sie zu ihrem Mofa, starten es und beginnen das Rennen. Das Teammitglied, das bis zum Eintreffen des Fahrers das Mofa festhält, kniet hinter dem Mofa, damit ein Hinterherlaufen und Anschieben nicht möglich ist.

Vor und während des Rennens kann das Mofa beliebig oft umgebaut, repariert und betankt werden. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Teams beschränkt. Die Startgebühr beträgt 50 Euro pro Mofa. Darin enthalten sind Fahrerhaftpflichtversicherung, Fahrerunfallversicherung sowie die Versicherung von
Zuschauern und Helfern. Die genauen Versicherungsbedingungen können per E-Mail unter mofarennen222@web.de angefordert werden. Jede Anmeldung wird erst gültig durch die Zahlung der Startgebühr.

Anmeldungen zum Rennen sind unter www.mofarennen222.de möglich. Dort gibt es
auch viele weitere Informationen und alle Dokumente zum Download.

"Also, wer Lust und Laune hat, ab in den Schuppen und ran an die Mofa", heißt es seitens der Veranstalter, dem Verein "Mofarennen 222". Ziel des Vereins ist es, das Mofarennen noch sehr lange in Neuenkirchen zu etablieren.

Sa, 3. September 2022