Sonstige Events

OM Münsterlandtag in Lindern

"Gesellschaftlicher Zusammenhalt" ist das Thema des Münsterlandtages in Lindern.

Lindern, als kleinste Gemeinde im Oldenburger Münsterland, ist am 5. November Gastgeber des Münsterlandtages. Auf ein Heimspiel freut sich auch der Präsident des Heimatbundes und Linderns stellvertretender Bürgermeister Stefan Schute.

Nach den spannenden Fragen rund um „Nachhaltigkeit" in Lohne ist der „Gesellschaftliche Zusammenhalt" das von den Verantwortlichen ausgewählte Thema.
„Wir als Heimatbund erhoffen uns Impulse zu einem extrem wichtigen Thema, das durch die Corona-Krise und seine Folgen, insbesondere die unversöhnlich gegenüberstehenden Positionen zum Thema Impfen, höchst aktuell ist", so Schute. Die Frage sei, ob und wie alle wieder zu einem Miteinander fänden. Gerade als kleinste Gemeinde im Oldenburger Münsterland, in der noch viel Struktur beim gesellschaftlichen Zusammenhalt vorhanden sei, sei dies eine spannende Frage.

Diskutiert werde angesichts der jüngsten Flüchtlingswelle aus der Ukraine und der von 2015/2016, wie Integration gelungen sei und was der Krieg mit den Menschen im Oldenburger Münsterland mache.

Noch breiteren Raum als bisher soll nach den Vorstellungen von Schute, seit einigen Wochen Direktor des Werlter Gymnasiums, die Vorstellung der Arbeiten des OM-Schülerpreises einnehmen. Er sei begeistert, wie viele junge Leute sich unter den unterschiedlichsten Gesichtspunkten Gedanken unter anderem in den Bereichen Geschichte, Umweltschutz und Naturschutz über ihre Heimat machten.

Um einen zusätzlichen Anreiz für die Beschäftigung mit Heimat und der eigenen Umgebung zu schaffen, schreibt der Heimatbund alljährlich den Schülerpreis
Oldenburger Münsterland aus. Denn: Heimat ist nicht nur etwas für Heimatvereine sondern besonders auch für Kinder und Jugendliche.

Im Rahmen des Münsterlandtages werden die besten Projekte ausgezeichnet. Angesprochen sind alle Schulen im Oldenburger Münsterland, von der Grundschule über Oberschulen bis hin zu Gymnasien und Berufsbildenden Schulen. Und alle Fachbereiche, von Biologie und Sachunterricht über Geschichte und Wirtschaft bis hin zu Sprache und Kultur - Hauptsache "Unsere Region macht Schule!"

Bewerben können sich Schulklassen, Projektgruppen und auch einzelne Schülerinnen und Schüler. Besonders erwünscht ist die Nutzung moderner Medien. Es gibt drei Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I sowie Gymnasiale Oberstufe und BBS. Der Einsendeschluss ist der 30. September 2022.

Ansprechpartnerinnen: Gisela Lünnemann und Gabriele Henneberg, Heimatbund für das Oldenburger Münsterland, Bahnhofstraße 82, 49661 Cloppenburg
Telefon 04471/947722, Email: info@heimatbund-om.de, www.heimatbund-om.de

Sa, 5. November 2022

9:00 – 17:00 Uhr

Turn- und Mehrzweckhalle
Schulstraße 6
49699 Lindern