Theater und Bühne

Schöne Neue Welt

Die Theatergruppe Eigen:Regie e.V. inszeniert die düstere Zukunftsvision von Aldous Huxley.

Eine hochtechnisierte Gesellschaft in der Zukunft, deren genormte Bewohner auf Minimierung des persönlichen Kontakts und Maximierung des individuellen Lustgefühls aus sind – ist das eine schöne neue Welt? Wo bleibt zwischen kollektivem Hedonismus und staatlicher Indoktrination noch Raum für die Entfaltung des eigenen Selbst? Was Aldous Huxley in seinem 1932 erschienenen Roman "Schöne neue Welt" beschreibt, ist von der heutigen Realität im Jahr 2019 gar nicht so weit entfernt – und das ist erschreckend.

Diese nicht so ferne Zukunftsvision bringt die Theatergruppe Eigen:Regie unter Leitung von Sarah Westerkamp und Niklas Reinken auf die Bühne.

Zur Story: Der unangepasste Führungsmensch Bernard Marx (Marcel Wulf) spürt längst, dass er ebenso wenig in die schöne neue Welt passt wie seine Freundin Helena Watson (Anne Kamphaus). Doch statt sich wie sie damit abzufinden, führt er ein Dasein am Rande der Gesellschaft. Bei einem Ausflug mit seiner Angebeteten Lenina (Carina Kunert), ein perfektes Produkt der schönen neuen Welt, begegnet er dem Wilden John (Simon Reiners) und seiner Mutter (Lena Brinkmann). Für Marx ist John ein perfektes Mittel, um einen Platz in der verhassten Gesellschaft zu erringen – und so führt er John gegen dessen Willen und gegen den Willen des Präsidenten (Stefan Benken), dessen Sekretärin Stinni (Marianne Thoben), des Wissenschaftlichen Direktors Foster (Michael Schwieger) und der World Controllerin Margarete Bond (Sarah Damerow) in die Gesellschaft ein – bis John seinem Unmut freien Lauf lässt und eine Revolution anzettelt …

In weiteren Rollen wirken mit: Ingo Buschermöhle, Henrike Böckmann, Tina Gelert, Angela Heyer, Nicole Niemeyer, Lill Themann und Merle Themann. In der Inszenierung ist außerdem Tanja Witte tätig.

Aufführungen finden am 23.11., 24.11. und 30.11.2019 im Forum am Hansaplatz, Friesoythe, statt. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr.

Karten können ab sofort unter karten@eigen-regie.de reserviert werden.

Veranstalter:
Theatergruppe Eigen:Regie e.V.
https://www.eigen-regie.de/
info@eigen-regie.de

Sa, 23. November 2019

20:00 Uhr

Sa, 23. November 2019  |  20:00 Uhr

So, 24. November 2019  |  20:00 Uhr

Sa, 30. November 2019  |  20:00 Uhr

Forum am Hansaplatz
Hansaplatz 11
26169 Friesoythe

7 Euro, ermäßigt: 5 Euro