23Oktober—  15:00 Uhr

Sonstige Events

Historischer Nachmittag Heimatbund OM

Experte Dankwart Seipp spricht über Apfelanbau im Oldenburger Münsterland. Anmeldung beim Heimatbund Telefon 04471/947722, info@heimatbund-om.de

Experte spricht über Apfelanbau im Oldenburger Münsterland
Heimatbund-Geschichtsausschuss hat Dankwart Seipp am 23. Oktober in Bühren zu Gast
Oldenburger Münsterland. „An apple a day keeps the doctor away.“ Schon der Volksmund wusste um die Bedeutung des Apfels für die Ernährung. Weniger bekannt hingegen ist die Geschichte, wie Äpfel und der Apfelanbau in unsere Region gekommen sind. Darüber spricht jetzt Dr. Dankwart Seipp beim Historischen Nachmittag des Geschichtsausschusses im Heimatbund für das Oldenburger Münsterland am 23. Oktober ab 15 Uhr in Bühren im Gasthof Frieling.
Der ausgewiesene „Apfelexperte“ hat als langjähriger Leiter der Abteilung Gartenbau und der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau der Landwirtschaftskammer Niedersachsen die Entwicklung des Parks der Gärten in Rostrup (Bad Zwischenahn) vorangetrieben. Im Zusammenhang mit dem Park der Gärten entstand 1999 der Verein zur Förderung der Gartenkultur, an dessen Gründung Seipp federführend beteiligt war. Die Mitgliederzahl stieg von 15 Gründungsmitgliedern auf knapp 480 Mitglieder im Jahr 2016 an. Durch seine ausgezeichnete Vernetzung mit den Gartenbaubetrieben der Region und seine große fachliche und soziale Kompetenz trug der Pomologe Seipp maßgeblich zur Attraktivität des Vereins bei.
Außerdem hat der Pomologe viele Aufsätze in den einschlägigen Fachzeitschriften veröffentlicht und Standardwerke zur Apfelkunde geschrieben. Oft wird der Apfelfachmann zur Bestimmung alter Sorten und in weiteren Fragen zur ökologischen Gestaltung von Grünflächen als Experte hinzugezogen. Als langjähriger Kenner des Apfelanbaus und des Oldenburger Münsterlandes kann er auch für unsere Region die Entwicklung genau beschreiben, die durch eine Reduzierung der Anbaufläche von ca. 400 ha auf 100 ha in der Zeit von 1977 bis heute gekennzeichnet ist. Aber auch die alten Apfelsorten drohen heute in Vergessenheit zu geraten.
Anmeldungen bis spätestens Montag, 21. Oktober, beim Heimatbund unter Telefon: 04471/947722 (Mo-Fr 9.00-12.00 Uhr) oder per E-Mail unter: info@heimatbund-om.de an.

Mi, 23. Oktober 2019

15:00 Uhr

Gasthof Frieling
Dorfstraße 3
49685 Emstek, Bühren
Zur Veranstaltungsstätte

Noch mehr erleben

Diese Veranstaltungen könnten Ihnen auch gefallen