Kurse und Weiterbildungen

Geraubte Kindheit - Ezidische Kindersoldaten des sog. "Islamischen Staates"

RED HAND DAY

Anlässlich des internationalen Tags gegen Kindersoldaten sprechen wir mit kompetenten Gästen in der Katholischen Akademie Stapelfeld über die Situation von ezidischen Kindern, die vor allem in Nordirak von den Milizen des sogenannten ‚Islamischen Staates‘ verschleppt und nach Indoktrination, Gehirnwäsche und Ausbildung zum Kriegsdienst als Soldaten und Selbstmordattentäter in Syrien und Irak missbraucht wurden.

Im Sommer 2019 wurden etwa 2000 dieser traumatisierten Kinder freigekauft. Seitdem bemüht sich der Bielefelder Arzt Said Saydo darum, diesen Kindern professionelle psychische Hilfe zukommen zu lassen, um ihnen Rehabilitation und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Er wird von seinen Erfahrungen berichten.

Im zweiten Teil des Abends sprechen Said Saydo und Sr. Makrina Finlay über die Arbeit mit geflüchteten Menschen, die oft aus Syrien und Irak nach Deutschland kommen. In Dinklage engagiert sich der Konvent der Benediktinerinnen ganz konkret für Männer und Frauen, die bei uns eine Heimat suchen.

Mi, 12. Februar 2020

19:30 – 21:30 Uhr

Katholische Akademie Stapelfeld
Stapelfelder Kirchstraße 13
49661 Cloppenburg, Stapelfeld
Zur Veranstaltungsstätte

Eintritt frei - um Spenden für Hilfsprojekte wird gebeten