Taxusgarten Meyer zu Nutteln

Bis in die fünfziger Jahre waren Gärten mit kunstvoll geschnittenen Eibenfiguren noch häufig in der Region des Artlandes oder des Südoldenburger Raumes vorhanden. In dem denkmalgeschützten 4.000 m² großen Garten von Georg Meyer zu Nutteln sind sie auch heutzutage noch zu bestaunen.

Vor dem Eingangsbereich erwarten den Besucher schon die stattlichen Figuren von "Braut und Bräutigam". Die Idee zu diesem ursprünglichen Lust- und Nutzgarten ist auf einer Hochzeitsreise um 1840 entstanden und später umgesetzt worden. Weitere phantasievoll geschnittene Eibengehölze befinden sich zwischen großzügigen Rasenpartien und Blumenrabatten.

Weitere Informationen

  • Barrierefrei
  • Bus-Parkplatz
  • Gruppenführungen (10-50 Personen)

Öffnungszeiten

Nach telefonischer Vereinbarung

Preise

Eintritt: 3,- €

Kontakt

Taxusgarten Meyer zu Nutteln
Warnstedter Straße 10
49692 Cappeln-Nutteln
Region: Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre
Telefon: (0 44 71) 8 23 65

powered by webEdition CMS