Eberborgbrunnen

Die Skulpturengruppe vom Cloppenburger Künstler Peter Lehmann erinnert an ein Ereignis von 1929:
Einem verschuldeten Bauern wurde sein kastrierter Eber - ein sogenannter Eberborg - gepfändet und zur Deckung der Steuerschulden verkauft. Als Zeichen der Solidarität in Zeiten wirtschaftlicher Not hat eine Bauernschar den bereits verkauften Eber aus dem Stall des neuen Besitzers entführt und seinem früheren Besitzer zurückgebracht. Die erfolgreiche Protestbewegung wurde in einer Sondersitzung im Landtag diskutiert. Die verhängten Strafen für diesen Einbruch und Landfriedensbruch wurden aufgehoben.

Kontakt

Eberborgbrunnen
Lange Straße (Fußgängerzone)
49661 Cloppenburg
Region: Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre
Telefon: (0 44 71) 15-2 56
Fax: (0 44 71) 93 38 28
info@thuelsfelder-talsperre.de

powered by webEdition CMS