Geocaching

Der (Um-)Weg ist das Ziel

© malopo / Stockwerk2 | Verbund Oldenburger

Geo...was? Wer noch nichts von der modernen Art der Schnitzeljagd gehört hat, sollte es bei einem Besuch im Oldenburger Münsterland unbedingt ausprobieren. Ein Smartphone mit entsprechender (kostenloser) App genügt, und schon kann die Suche beginnen.

GPS-Koordinaten verraten, wo die 'Caches' zu finden sind. Zum Ehrenkodex gehört es, auf der Suche achtsam mit der Natur umzugehen und sich beim heben des 'Schatzes' nicht beobachten zu lassen. Am Ziel winkt ein Eintrag ins Logbuch. Ob schwierig oder leicht versteckt, mit Rätseln oder sogar bei Nacht zu lösen, die Auswahl an Caches im OM ist riesig. Geocaching lässt sich nicht nur gut mit dem Besuch von Sehenswürdigkeiten verbinden. Oft werden Caches extra so platziert, dass man auch unbekannte, reizvolle Gegenden auf dem Weg dahin kennenlernt.

Gemeinschaftsaktion regionaler Geocacher

Für Geocaching Profis

Liebhaber besonderer 'Dosen' (wie die Behältnisse genannt werden) kommen rund um Vechta auf ihre Kosten: für das Projekt-HQ haben sich regionale Geocacher zusammengetan und in einer Gemeinschaftsaktion auf einer Strecke von 14 Kilometern ausschließlich kreative und besonders originell gestaltete Caches versteckt. Echt High Quality!

Warum laufen plötzlich Leute mit Smartphone und Notizblock durch Wälder?

Geocaching im Thülsfelder Forst

Die Suche geht weiter

'Caches' im Oldenburger Münsterland