Leben und Arbeiten in der Gemeinde Visbek

Auf Napoleons Spuren

Geschichte entdecken, Geschichten erzählen – in Visbek hängt beides eng miteinander zusammen.

Die Großsteingräber stammen aus der Jungsteinzeit und gehören zu den imposantesten Megalithanlagen im Nordwesten. Prägend für die im Norden des Landkreises Vechta gelegene Gemeinde Visbek sind darüber hinaus weite Wälder und Wiesen, idyllische Mühlenteiche und Bachläufe. In den insgesamt 13 Bauernschaften dominieren weiterhin Fachwerkhäuser und großzügige Gartenanlagen das Bild. Ein Idyll der besonderen Art.

Aber nicht nur. Auch der Wirtschaftsmotor in Visbek brummt und läuft seit vielen Jahren auf Hochtouren. Von der einst rein landwirtschaftlich strukturierten Gemeinde aus hat sich Visbek in vielen Bereichen stetig weiterentwickelt. Kleine und mittelständische Unternehmen florieren hier neben Global Playern wie der PHW-Gruppe. Von Obst- und Getreideanbau und intensiver Tierhaltung über Handwerksbetriebe und Elektrotechnik bis hin zu Maschinen- und Anlagenbau sowie Kunststoffverarbeitung sind zahlreiche Sparten vertreten.

Visbek hat sich Familienfreundlichkeit auf die Fahnen geschrieben. Dass das mehr ist als eine weitgehend inhaltslose Floskel, belegen unter anderem das „Haus der Bildung und Familie", die Familienförderung oder das gut ausgebaute Betreuungs- und Bildungsangebot. Darüber hinaus versucht die Gemeindeverwaltung stetig, ihren Bewohnern ausreichend Wohnraum zur Verfügung zu stellen.

Mit Stolz blickt die Gemeinde auf ihre 1200-jährige Historie zurück. In einer Urkunde verlieh Kaiser Ludwig der Fromme dem Benediktinermönch Abt Gerbert Castus am 1. September 819 die Immunität. Visbek gilt deshalb als Keimzelle der Christianisierung im Oldenburger Münsterland – und darüber hinaus. Und dann noch Napoleon. Der französische Kaiser und vielleicht größte Feldherr aller Zeiten soll auf dem Weg zum Russlandfeldzug 1812 tatsächlich in einem Varnhorner Schafstall übernachtet haben.

Auf Napoleons Spuren

Daten & Fakten

Einwohner 1
9.747 Einwohner
Einwohner nach Geschlecht
weiblich
männlich
Altersstruktur
unter 18 Jahre
18–25 Jahre
25–45 Jahre
45–65 Jahre
über 65 Jahre
Beschäftigte 2
5.380 Beschäftigte
Beschäftigte nach Geschlecht
weiblich
männlich
Beschäftigte nach Wirtschaftsabschnitten
Land- und Forstwirtschaft
Produzierendes Gewerbe
Handel-, Gastgewerbe, Verkehr
Dienstleistungen
Quellen:
1
Komsis Stand: 31.12.2017
2
Komsis Stand: 30.06.2018
3
Jobportal Oldenburger Münsterland, 21.08.2019

Dies & das

Wissenswertes aus Visbek