Landkreis Cloppenburg

Die Zukunft fest im Blick

Von Ubbehausen ganz im Norden der Gemeinde Saterland bis zur Reuterbrücke im Süden von Löningen erstreckt sich der Landkreis Cloppenburg. Er entstand 1974 im Rahmen der großen niedersächsischen Gebietsreform und umfasst insgesamt 13 Städte und Gemeinden. Seit langem zählt der Landkreis deutschlandweit zu denen mit dem größten Bevölkerungswachstum.

Nach Bergen oder auch nur nach Hügeln muss man im Landkreis Cloppenburg lange suchen. Und das dann auch noch vergeblich. In der Region wird Weitblick groß geschrieben – und das gilt gleich in mehrfacher Hinsicht.

Freie Sicht zum Horizont

Dem Auge bietet sich hier bis zum Horizont häufig eine freie Sicht über Felder und Wiesen. Die Landschaft ist in weiten Teilen geprägt von der Geest. In den nördlich gelegenen Gemeinden Saterland und Barßel sorgen Moorlandschaften für ein anderes Bild. Gerade das Saterland galt lange Zeit wegen der großen Moorflächen als nur schwer zugänglich. Das führte sogar dazu, dass sich die alte Heimatsprache Saterfriesische bis heute halten konnte. Die Region gilt als kleinste Sprachinsel Europas.

Obwohl mitten im Binnenland gelegen, profitiert die benachbarte Gemeinde Barßel von ihrer Nordseenähe. Viermal am Tag wechseln sich Ebbe und Flut einander ab, so dass der Fluss Soeste eine Fließrichtung ändert. Wassersportlern gefällt das: Wer zu rechten Zeit am rechten Ort ist, kann Rundtouren planen, bei denen stets die Kraft der Gezeiten die Arme entlastet.

Idylle am Wasser

Das Wasser spielt auch in der Region rund um die Thülsfelder Talsperre und im Hasetal eine zentrale Rolle.

Der zwischen 1924 und 1927 gebaute Stausee sollte die Uferzonen der Soeste vor Überschwemmung zu schützen. Wegen seines schmalen Verlaufs trat der Fluss bei Starkregen oder Schneeschmelze schnell über die Ufer. Heute hat sich die Thülsfelder Talsperre mit ihrer Umgebung zu einem Erholungsgebiet entwickelt, das mit einer beeindruckend schönen Natur besticht. Die weite, schärenartige und unter Naturschutz stehende Seen- und Heidelandschaft beherbergt seltene Pflanzen- und Tierarten, ihre Wälder und Moore sorgen für frische und saubere Luft.

Die im Teutoburger Wald entsprungene Hase bildet am Südrand der Gemeinden Löningen und Essen (Oldenburg) die Grenze zum Landkreis Osnabrück. Auch diese Region verfügt über einen hohen Freizeitwert. Besonders beliebt – übrigens bei Einheimischen ebenso wie bei Urlaubern – sind ausgiebige Radtouren und Kanufahrten auf der Hase.

Florierende Wirtschaft

Zurück zum Stichwort Weitblick, das hier auch in seiner zweiten Bedeutung verstanden werden kann. Der Landkreis Cloppenburg ist einer mit einem besonders großen Entwicklungspotenzial. Spätestens seit dem Bau der Autobahn A1 in den 1960er Jahren floriert hier die Wirtschaft. Stark vertreten sind in der Region Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Firmennamen wie Remmers (Löningen), Wernsing (Essen) oder die Böckmann Fahrzeugwerke (Lastrup) haben europa- und sogar weltweit einen guten Klang.

Gesteuert wird die Entwicklung vom Kreissitz in Cloppenburg. Hier hat man die Zukunft stets im Blick und freut sich insbesondere über anhaltend hohe Geburtenzahlen und die weiterhin anwachsende Bevölkerung. Zurückzuführen ist beides auf eine hohe Lebensqualität mit sicheren Arbeitsplätzen, einer durchdachten Infrastruktur und einem großen Freizeitangebot. Darüber hinaus gilt die Region als eine, in der das Miteinander und der soziale Zusammenhalt der Menschen noch etwas mehr zählen als andernorts. Den Beleg dafür liefern etwa die hohen Mitgliederzahlen der Vereine.

Weitere Informationen zum Landkreis Cloppenburg gibt es unter www.lkclp.de.

Die Zukunft fest im Blick

Daten & Fakten

Einwohner 1
172.632 Einwohner
Einwohner nach Geschlecht
weiblich
männlich
Altersstruktur
unter 18 Jahre
18-30 Jahre
30-50 Jahre
50-65 Jahre
über 65 Jahre
Beschäftigte 2
71.339 Beschäftigte
Beschäftigte nach Geschlecht
weiblich
männlich
Beschäftigte nach Wirtschaftsabschnitten
Land- und Forstwirtschaft
Produzierendes Gewerbe
Handel-, Gastgewerbe, Verkehr
Dienstleistungen
Quellen:
1
LSN Stand: 30.09.2021
2
LSN Stand: 30.06.2021
3
Jobportal Oldenburger Münsterland, 25.09.2022

Dies & das

Wissenswertes aus Landkreis Cloppenburg