Moor- und Fehnmuseum Elisabethfehn

Wissenswertes zu den Themen Moor und Fehn mit gemütlicher Teestube, Moorlehrgarten, historischen Torfschiffen, Museumsführungen in verschiedenen Sprachen, großem Freigelände mit Torfabbaumaschinen (Industriekulturgeschichte), Moorpegelplateau, Moortretbecken und attraktiven "Mach-mit"-Stationen draußen und in der neuen Dauerausstellung im Haus.

In zwei Ausstellungshäusern und auf dem Außengelände zeigen wir wie die Hochmoore entstanden sind, wie der Mensch die Moore im Oldenburger Land geprägt hat, warum Elisabethfehn die Wiege der industriellen Torfgewinnung ist und was wir heute an den Hochmooren haben.

Auf dem Außengelände gibt es viel zu entdecken: riesige Maschinen der Torfindustrie, Torfschiffe, ein Moortretbecken, einen Moorlehrgarten und ein 8 m hohes »Moorpegelplateau«.

Öffnungszeiten

15. März – 31. Okt.,
Di – So 10.00 – 18.00 Uhr (Einlass bis 17.30 Uhr)
Für Gruppen kann auch ein anderer Termin vereinbart werden.
Zwischen November und Februar Besuche bitte vorher anmelden.

Kontakt


Moor- und Fehnmuseum Elisabethfehn
Oldenburger Straße 1
26676 Barßel
Telefon: +4944992222
Fax: +49449974477
info@fehnmuseum.de
www.fehnmuseum.de