Dienstleister

Arbeiten und lernen heute

Autor*in: ELISABETH WEHRING

Die Digitalisierung in fast allen Lebens- und Arbeitsbereichen ist das Thema der Stunde. Arbeiten, lernen, leben – die klassischen Grenzen verschmelzen nach und nach. Ich möchte wie zu Hause arbeiten und mich bei meiner Arbeit wohlfühlen. Mit neuester Technik ist heutzutage (fast) alles möglich.

Kurzbach Verwaltung und Showroom an der Oldenburger Straße in Vechta.   

Heute hat man seinen Arbeitsplatz immer dabei, modernes Arbeiten ist nur mit moderner Technik möglich. Beim Lernen und Arbeiten hat die Firma Kurzbach mit ihrer langjährigen Erfahrung die richtigen maßgeschneiderten Lösungen. Arbeitsprozesse werden so optimiert, bei minimalem Aufwand werden maximale Produktivität und Effektivität erreicht. Nach eingehender Analyse folgen optimale Betreuung und Service. Workstation, mobile Endgeräte, Präsentationsmedien, Infodisplays. Mit einem Konzept dahinter werden so Arbeitsplätze der Zukunft geschaffen von der Planung bis zum Aftersales-Service.

Offene Arbeitswelten von Febrü.   
Die geschäftsführenden Gesellschafter der Kurzbach GmbH: Uwe Fortmann & Kai Hengst.   

Präsentations- und Medientechnik ist das Thema zur Digitalisierung in den Schulen. Für Schulungs- und Besprechungsräume, für den digitalen Unterricht oder ein umfassendes Medienkonzept – mit der Firma Kurzbach hat man einen Fachmann an seiner Seite. Seit über 45 Jahren bieten die Experten von Büroeinrichtungen Kurzbach alles für die moderne Arbeitswelt an. Know-how, Beratung, neueste Technik und die Ausstattung der Zukunft – die Vechtaer Fachleute sind stets die besten Ansprechpartner, wenn es um das Thema moderne aber auch gesunde Arbeitswelt geht.

Schon lange bevor sich bei der Arbeit alles um Bits und Bytes drehte, hat das Traditionsunternehmen mit Büroeinrichtungen angefangen. Und beim Einzug moderner Technik ist das Team rund um die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Kai Hengst und Uwe Fortmann stets auf Augenhöhe und immer der richtige Ansprechpartner für die reibungslose Integration digitaler Medientechnik am gewerblichen Arbeitsplatz, in Büro und Schule.

Von der konzeptionellen Planung über die Ausstattung bis zum Service: Das Thema Digitalisierung kann man nur ganzheitlich angehen. Dafür braucht man kompetente Partner an seiner Seite. Das gilt für die Arbeitswelt genauso wie für die Digitalisierung der Schulen. Somit gilt: Was nutzt die allerneueste Technik, wenn kein funktionierender Support dahintersteht und im Bedarfsfall Unterstützung bietet?

Das Kurzbach-Team im Jahr 2021.   

Ergonomie am Arbeitsplatz

Rückenkrankheiten selbst bei jungen Menschen nehmen zu, gleichzeitig legen die Menschen großen Wert darauf, dass sie sich auch bei der Arbeit wohlfühlen. Kurzbach geht sogar noch einen Schritt weiter: Es gibt in der Region das große und wichtige Thema Fachkräftemangel. Die Arbeitgeber müssen ihren Mitarbeitern moderne und durchdachte Arbeitsplätze bieten, damit sie fit und einsatzbereit bleiben. Dazu gehören ergonomisch angepasste Bürostühle genauso wie höhenverstellbare Schreibtische.

Ein ergonomisch eingerichteter Arbeitsplatz ist noch mehr: Neben Stuhl, Tisch und technischen Geräten beeinflussen auch die Licht- und Lärmverhältnisse oder das Raumklima am Arbeitsplatz die Gesundheit des Arbeitnehmers. Auch hier hat Kurzbach die richtigen Fachleute an Bord, die in Sachen Licht und Akustik beraten. Das Fazit: Für Arbeitgeber lohnt es sich, in einen ergonomisch eingerichteten Arbeitsplatz zu investieren. Denn gesündere und zufriedene Mitarbeiter sind eindeutig produktiver und halten ihrem Unternehmen länger die Treue.

Kurzbach ist ein von der Aktion Gesunder Rücken e. V. (AGR) zertifiziertes Fachgeschäft und unterzieht sich einem jährlichen Audit. Die Experten wissen daher, wie gesunde Arbeitsumgebungen aussehen. Da nur 50 Prozent der Büroarbeit im Sitzen erledigt werden sollte, 25 Prozent stehend und die übrigen 25 Prozent möglichst in Bewegung, sollten Tische und Stühle flexibel und gleichzeitig einfach zu bedienen sein.

Bürolösungen für geänderte Arbeitsweisen von Palmberg.   

Kundendienst, wie er sein soll

Neben der umfassenden Beratung bietet Kurzbach auch die Anlieferung und den Aufbau von Technik und Möbeln sowie später einen umfassenden Aftersales-Service für Reparaturen, Erweiterungen und Umbauten an. Zwölf Servicefahrzeuge sind permanent auf Achse und im Notfall binnen kürzester Zeit beim Kunden vor Ort. Diese starten im 2018 errichteten Servicecenter in Calveslage. Durch diese kompromisslose Fokussierung auf den Kundendienst hat sich das Unternehmen in den vier Jahrzehnten seit der Gründung trotz eines anspruchsvollen Marktumfelds einen Namen gemacht.

Aber auf diesen Lorbeeren ruht sich das 30-köpfige Team nicht aus. Neben den permanenten Weiterbildungen und den Audits für die Zertifizierungen stehen weitere Projekte an. So werden seit kurzem Schulungen und Workshops zum Thema digitale Bildungstechnik für Schulen und Bildungseinrichtungen angeboten und Erweiterungen der Lagerkapazitäten im Servicecenter in Calveslage sind geplant. Kurzbach ist also für die Zukunft bestens aufgestellt.

Bildung im Mittelpunkt mit interaktiven Touch-Boards von Prowise.   
Das Kurzbach Service-Center in Calveslage.   

DATEN UND FAKTEN | KURZBACH

  • Gegründet 1974 von Jürgen F. Kurzbach
  • Geschäftsführende Gesellschafter: Uwe Fortmann und Kai Hengst
  • 31 Mitarbeiter, davon 12 Mitarbeiter im Aftersales-Service
  • 2 Standorte in Vechta (Showroom und Verwaltung) und Calveslage (Servicecenter)
  • 12 Servicefahrzeuge
  • Von der Aktion Gesunder Rücken e. V. ausgezeichnetes Unternehmen
  • Zertifizierter Docuware- und Ricoh MDS Partner
  • Fachhändler vieler marktführender Unternehmen wie Palmberg, FM Büromöbel, Febrü, Dauphin, Interstuhl, Brunner, Wilkhahn, Köhl, Waldmann, Glamox, Nowy Styl, Aeris, Sedus, Novus, Dataflex, Ricoh, Kyocera, Prowise etc.

Alle Artikel auf einem Blick

Argumente 2022