Bauwirtschaft

Auf Tradition bauen

Autor*in: WIEBKE LITSCHKE

Ein Familienbetrieb, der auf eine rund 75-jährige Firmengeschichte blicken kann, muss vieles richtig gemacht haben. Michael Middendorf, Geschäftsführer vom Bauunternehmen Michael Middendorf GmbH & Co. KG in Cappeln, schwört bei anspruchsvollen Bauvorhaben aus einer Hand auf ein partnerschaftliches Miteinander von Kunden, Mitarbeitern und der Geschäftsleitung. Ein Ansatz, der sich bewährt hat: Das Unternehmen ist in dritter Generation tätig und gehört aufgrund seines umfangreichen Portfolios zu einem gefragten Baupartner vor Ort.

Michael Middendorf führt das Bauunternehmen Middendorf aus Cappeln seit 2016 in der dritten Generation.   

Wenn der 43-Jährige heute durch seinen Heimatort Cappeln geht, entdeckt er links und rechts seines Weges immer wieder Objekte, die sein Großvater, sein Vater oder er selbst erbaut haben. „Es erfüllt mich schon mit Stolz, dass wir das Bild meines Heimatortes mit unseren eigenen Händen so sehr geprägt haben." Wie weit die Geschichte von Middendorf in Cappeln zurückgeht, zeigt eine kleine Anekdote: Als die alten Büroräumlichkeiten in der Großen Straße dem Bau des neuen Rathauses weichen mussten, fand Michael Middendorf im Abrissschutt den alten Grundstein des Gebäudes wieder, den im Jahr 1957 sein Großvater gelegt hatte.

Norddeutsches Understatement

Aktuell ist das Büro in der Brookstraße ansässig. Hier versteckt sich es sich ganz unscheinbar in einem Einfamilienhaus. Von außen lässt sich kaum erahnen, dass im Inneren mit höchster Professionalität die Köpfe über Bauplänen zusammengesteckt werden und Abläufe auf verschiedenen Baustellen bis ins Detail geplant werden. Das unaufgeregte Gebäude passt mit seinem typisch norddeutschen Understatement zur Arbeitsphilosophie und dem familiären Umgang des Bauunternehmens Middendorf. „Wobei man familiär bei uns sogar wörtlich nehmen kann. Mein Onkel ist seit bereits 45 Jahren bei uns im Betrieb angestellt und auch mein Cousin ist seit vielen Jahren als Maurer dabei."

Aktuell im Bau: Neubau von drei Wohn- und Geschäftshäusern in der Tenstedter Straße in Cappeln   

Einzigartige Bauobjekte aus einer Hand

Während die angestellten Maurer die meiste Zeit direkt vor Ort auf den jeweiligen Baustellen ihre Arbeitszeit verbringen, hält Alina Jaspers die Stellung im Büro. Die 30-Jährige ist Architektin und Energieberaterin. „Mit ihr an meiner Seite können wir als Planungsbüro durchdachte Bauobjekte aus einer Hand anbieten." Damit umfasst das Angebot vom Bauunternehmen M. Middendorf das gesamte Spektrum an Planungsleistungen: „Wir beraten bis ins kleinste Detail – von der Entwurfsplanung bis hin zur 3-D-Visualisierung, wir helfen bei der Materialauswahl, wir planen konkret die Ausführung bis zur Fertigstellung und übernehmen gerne auch die Bauleitung", erklärt Michael Middendorf, „so wird jedes unserer Objekte einzigartig."

Das Bauunternehmen bietet sowohl Einzelleistungen nach Maß als auch komplexe Gesamtlösungen an. Wer möchte, kann dabei auf die Architekturleistungen des Planungsbüros zurückgreifen. Aber auch mit ansässigen Architekten arbeitet das Bauunternehmen eng, partnerschaftlich und vertrauensvoll zusammen. Beim Arbeitsstandard legen sie höchsten Wert auf Zuverlässigkeit, Termintreue und realistische Kostenrechnungen.

Kaufmann, Maurer, Bauingenieur

Michael Middendorf selbst hat sein Wissen auf verschiedenen Säulen aufgebaut. Seit er 16 ist hilft und arbeitet er auf den Baustellen des Familienbetriebes. Die Maurerlehre war für ihn ein Ding der Selbstverständlichkeit. Als klar wurde, dass er das 1947 von seinem Großvater Paul Middendorf sen. gegründete Unternehmen, das 1984 in die Hände seines Vaters Paul Middendorf jun. überging, eines Tages übernehmen würde, wollte er das Bauwesen von der Pike auf verstehen. Nach zuvor zwei Lehren als Industriekaufmann und als Maurer ging er nach Oldenburg, um dort Bauingenieurwesen zu studieren. Auf dieser fundierten Basis aufbauend übernahm er 2016 schließlich die Geschäfte und die Führung des Bauunternehmens.

Prägen und gestalten

Seit jeher konzentrieren sich die Geschäfte des Bauunternehmens Middendorf auf den Ort Cappeln und Umgebung. „Wir sind einfach sehr mit unserer Heimat verbunden und gerne der ‚Maurerbetrieb um die Ecke'. Wir freuen uns sehr, diese Region zu prägen und aktiv mitgestalten zu können." Im Umkreis von etwa 50 Kilometern bedient das Bauunternehmen das gesamte Spektrum im Hochbau.

Als inhabergeführtes Familienunternehmen in dritter Generation setzt man hier noch auf Perfektion nach alter Handwerkstradition gepaart mit Qualität, Baukompetenz und innovativen, modernen Techniken. Die Kundenvorteile liegen klar auf der Hand: Durch die langjährige Erfahrung im Baugewerbe und ein professionelles Netzwerk zu allen Gewerken vor Ort kann das Unternehmen transparente Kostenstrukturen, komplette Baulösungen in jeder Größenordnung aus einer Hand und reibungslose Abläufe garantieren.

Das Bauunternehmen Middendorf konzentriert sich vor allem auf den Umkreis von Cappeln und hat dort schon zahlreiche Einfamilienhäuser gebaut.   

Cappeln wächst

Seinen Beitrag zur Gestaltung und Wachstum von Cappeln leistet Michael Middendorf auch durch den Neubau von drei Mehrparteienhäusern mit insgesamt 26 Wohnungen und drei Gewerbeeinheiten im Herzen des Ortes. „Ich freue mich sehr, dass wir so neuen Wohnraum für Personen und Familien schaffen, die es in unser schönes Cappeln zieht." Die Objekte sollen 2022 fertig gestellt werden und dann zum Einzug bereitstehen, um mit Leben gefüllt zu werden.

Leistungsangebot kommt von Leistung

Neben privaten Wohnhäusern erstellt das Bauunternehmen auch Mehrfamilienhäuser sowie Gewerbe- und Industrieobjekte. Dabei bieten es nicht nur Neubauten, sondern haben auch eine starke Expertise im Bereich von Sanierungsarbeiten, bei denen kein Objekt zu speziell ist. „Wir haben auch schon Kirchtürme zu neuem Glanz verholfen", erklärt der Bauunternehmer.

Vom Spezialwissen im Bereich Kellerabdichtung und -sanierung profitiert bei Middendorf vor allem der Kunde. „Wir bessern aus und räumen auf – und haben unser Vorgehen in den vergangenen Jahren so optimiert, dass wir einen Keller auch nur in Teilbereichen sicher und zuverlässig abdichten können. Indem nicht der gesamte Keller bearbeitet werden muss, können Kosten stark minimiert werden, ohne jedoch Abstriche in der Qualität machen zu müssen", erklärt Michael Middendorf sein Fachgebiet.

Darüber hinaus ist das Bauunternehmen M. Middendorf ein zuverlässiger Partner für anspruchsvolle und besondere Bauvorhaben. Optimierte Bauabläufe, professionelle Arbeitsvorbereitung und Fachwissen ermöglichen auch außergewöhnliche Projekte mit besonderen Vorgaben. Für den Tankstellen- und Waschplatzbau und die damit verbundenen Herausforderung sind sie als Fachbetrieb gemäß dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG) vom TÜV zertifiziert.

Durchdachte Bauprojekte aus einer Hand: Die Architektin Alina Jaspers ist im Bauunternehmen Middendorf für die Planungsleistungen zuständig.   

Auf jeden einzelnen bauen

Die hohe technische Leistungsfähigkeit, Termintreue und das partnerschaftliche Verhalten sieht Michael Middendorf als wichtige Erfolgsfaktoren – auch bei komplexen Bauvorhaben. Der Geschäftsführer blickt entsprechend optimistisch in die Zukunft. Obwohl in den vergangenen 15 Jahren viele der zu besetzenden Stellen nicht aufgefüllt werden konnten, ist er als Ausbildungsbetrieb immer auf der Suche nach neuen Talenten und engagierten Mitarbeitern für sein Team, um dem aktuellen Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Aufträge im Baugewerbe sind stets sehr begehrt. Dass das Bauunternehmen sie bekommt, dafür gibt es gute Gründe: Das alteingesessene Traditionsunternehmen steht durch die Bank für eine hohe Qualität. Für die sorgt nicht zuletzt ein hervorragendes Betriebsklima der sechzehn Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen untereinander. Michael Middendorf versteht es, für ein gutes Verhältnis zu seinen Mitarbeitern zu sorgen: „Jedes unserer Projekte ist ein Einzelprojekt. Da kommt es natürlich auch auf jeden Einzelnen an", findet der Geschäftsführer. Diese Wertschätzung ist für ihn die wichtigste Basis für das, was sie Tag für Tag gemeinsam leisten.

Alle Artikel auf einem Blick

Argumente 2022