Agrar- und Ernährungswirtschaft

Vom Praktiker, für Praktiker

Autor*in: Georg Hermes

Die Anisol GmbH wurde 2011 von dem geschäftsführenden Gesellschafter Georg Hermes gegründet. Sie ist deutschlandweit tätig und – in absehbarer Zeit – auch in europäischen Nachbarländern. Anisol ist ein sehr breit aufgestelltes Unternehmen und befasst sich seit Jahren mit Innovationen im Kernmarktsegment Tierhaltung. Doch auch im Bereich Umweltschutz oder für den normalen Haushalt bietet der Betrieb Lösungen zur Verbesserung der Lebensqualität. Wasser als Nahrungs- bzw. Lebensmittel Nr. eins steht dabei im Mittelpunkt des Geschehens.

Anisol-Gründer, Erfinder und Geschäftsführer Georg Hermes im Vorraum einer Abluftreinigung auf seinem Betrieb in Varnhorn bei Visbek.

Es ist allseits bekannt, wie wichtig Wasser für die Gesundheit von Lebewesen ist. Immerhin ist es ein Hauptbestandteil unseres Körpers und der vieler Tiere. Auch deshalb ist es wichtig, gesundes und lebendiges Wasser zu sich zu nehmen. Leider entsteht bei der Aufbereitung durch Stadtwerke und andere Anbieter dieser Größenordnung ein steriles und damit totes Wasser. Dies kann auf Menschen, Tiere und Pflanzen nicht mehr wie natürliches Quellwasser wirken.

Die wirkliche Qualität drückt sich in chemisch- und biologisch-physikalisch nachweisbaren Aspekten aus. Beides gehört zusammen. Eine chemisch-physikalische Aufbereitung wird durch die Stadtwerke sichergestellt. Diese steht einem bis zum Hauseingang zur Verfügung. Jedoch lässt die biologisch-physikalische Form dieses Wassers zu wünschen übrig. Daher wird es auch als totes Wasser bezeichnet.

Aus diesem Grund beschäftigt sich die Anisol GmbH damit, das angebotene Wasser, welches wir von Stadtwerken erhalten, aufzubereiten und Wasser wieder zu einem hochwertigen Lebensmittel zu machen, wie man es in der Natur an manchen Stellen als sogenanntes Kristallbergquellwasser findet.

Für den Menschen

Um das Leitungswasser im Haushalt aufzubereiten, entwickelten wir den Water Whirl. Dieses Produkt wird in die Wasserzuleitung des Wohnhauses eingebaut. Wenn Wasser den Water Whirl passiert, entsteht eine spezielle Verwirbelung, wodurch das austretende Wasser annähernd die Qualität von Quellwasser erreicht. Untersuchungen des Hagalis Institut in Herdwangen belegen diese Wirkung eindrucksvoll.

Die Verwendungsmöglichkeiten sind weitreichend. Der Water Whirl eignet sich für Privathaushalte, Gewerbe- und Industriebetriebe, Gärtnereien, Hallenbäder, Gastronomie- und Landwirtschaftsbetriebe, Großküchen, Getränkehersteller und öffentliche Dienste, kurzum: überall dort, wo Wasser zum Einsatz kommt.

Und überall dort, wo das Produkt benutzt wird, lassen sich eine Menge positiver Auswirkungen auf den Menschen festhalten. So fühlt sich die Haut nach dem Baden oder Duschen weicher und angenehmer an, die Reinigungs- und Waschkraft erhöht sich,
und es gibt weniger Kalkablagerungen. Dies sind nur einige Beispiele der vielen Vorteilen von lebendigem Wasser. Am wichtigsten aber ist diese Wirkung: Die Gesundheit insgesamt stabilisiert sich, weil das Immunsystem gestärkt und die Schadstoffausspülung deutlich erhöht wird.

 Für das Tier

Wie oben erwähnt, "ndet der Water Whirl auch in der Landwirtschaft Anwendung. Das Produkt kann ebenso in Ställe eingebaut werden, um das Wasser für die Tiere aufzubereiten. Auch hier lassen sich schnell positive Auswirkungen erkennen.

Tiere verwerten das aufgenommene Futtermittel besser und sind damit sowohl kostengünstiger als auch nachhaltiger in der Produktion, weil die Tiere das belebte Wasser ganz eindeutig bevorzugen und in ihrer Gesundheit stabiler sind. Dadurch muss weniger Antibiotika eingesetzt werden. Der Gebrauch von Antibiotika kann zur Bildung von resistenten Keimen führen. Durch den Verzehr von Fleisch könnten diese von den Menschen aufgenommen werden. Auch zu diesem Problem bietet der Water Whirl daher einen positiven Beitrag.

Moderne Tierhaltung auf hohem Niveau funktioniert nur mit gutem Management und der evtl. Zugabe gesundheitsverstärkender Stoffe. Daher hat die Anisol GmbH auch hier nach innovativen Lösungen gesucht, die ungefährlich für Tier und Mensch sind. Das Resultat ist das so genannte Power Liquid, ein speziell behandeltes Wasser, das den Einsatz von Antibiotika auf ein Minimum reduzieren kann. Dieses Produkt ist ausschließlich für die Gesundheitsstabilisierung in der Tierhaltung bestimmt.

Anders als bei vergleichbaren Produkten werden hiermit keine Mikroorganismen abgetötet. Deshalb bilden sich keine resistenten Keime, die dann durch den Menschen aufgenommen werden könnten. Es wird lediglich ein natürliches Gleichgewicht geschaffen. Darüber hinaus stellt Anisol sicher, dass der Einsatz von Power Liquid auf den jeweiligen Betrieb und dessen Tierart zugeschnitten wird.

Zusammengefasst führt die Kombination aus Water Whirl und Power Liquid in der Tierhaltung zur Verbesserung des Immunsystems und einer deutlichen Reduzierung des möglicherweise notwendigen Einsatzes von Antibiotika. Ein weiterer Bonus für die Betriebe: Durch den Einsatz von Power Liquid und Water Whirl werden die Produktionskosten optimiert und die Tierhaltung somit wirtschaftlicher.

Power Liquid von Anisol ist ein speziell behandeltes Wasser, das
den Einsatz von Antibiotika auf ein Minimum reduzieren kann.

Für die Umwelt

Eines der größten Probleme unserer Welt ist der Klimawandel. In der Debatte darüber steht oft die Tierhaltung im Fokus und wird von weiten Teilen der Bevölkerung kritisiert. Die Anisol GmbH will auch deshalb ihren Teil zum Umweltschutz beitragen und hat in der Folge zwei neue Arten von Abluftreinigern entwickelt, die effektiv Emissionen aus dem Stall mindern. Beide Reiniger wurden eigens für die Geflügelhaltung und insbesondere für die Hähnchenaufzucht entwickelt und sind inzwischen von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zertifiziert worden. Einer basiert auf dem Druck-, der andere auf einem Saugprinzip.

Besonders wichtig war es, die Abluftreiniger anwenderfreundlich und vor allem betriebssicher zu entwickeln. Bei dem Abluftreiniger, der auf dem Druckprinzip basiert (ASA1), sind druckstabile Ventilatoren nicht erforderlich. Wenn der Stall eine sogenannte Giebelentlüftung hat, ist nicht einmal der Lüftungsumbau notwendig. Somit ist der direkte nachträgliche Anbau des Abluftreinigers am vorhandenen Stall zu jeder Zeit möglich. Durch die automatische Reinigung und den geringen Waschwasseranfall werden Wartungsaufwand und Reinigungsarbeiten auf ein Minimum reduziert.

Bei dem Abluftreiniger, der auf dem Saugprinzip basiert (ASA-S1), wird die Abluft über Ventilatoren durch den Reiniger gesaugt und kann in jeweils gewünschter Höhe in die Außenluft abgeführt werden. Generell sind beide Anlagetypen für jede Lüftungssteuerungstechnik geeignet. Die Abluftreiniger im Druck- wie auch im Saugprinzip reduzieren deutlich den Ausstoß von Ammoniak, Staub und Geruch und machen es den Nutzern einfacher, mit den Auflagen von Genehmigungsbehörden im Einklang zu arbeiten. Dies heißt auch, dass die Auswirkungen der Tierhaltung auf die Umwelt stark verbessert werden. Beides wird erfüllt durch ein anwenderfreundliches und sicheres System.

Effiziente Abluftreiniger von Anisol steigern die Akzeptanz von Tierhaltungsanlagen und schonen die Umwelt.

Vom Praktiker getestet

Die Philosophie des Betriebes besteht darin, dass Neuentwicklungen durch permanentes und zielstrebiges Handeln entstehen und somit der Verbesserung von technischen Lösungen jeglicher Art dienen. Dazu zählt für Anisol selbstverständlich auch der Schutz von Mensch, Tier und Umwelt. Insbesondere stehen die Verbesserung der Wasserqualität sowie die Steigerung des Wohlbefindens im Vordergrund.

Gemäß dem Slogan „Vom Praktiker für Praktiker" sind die Produkte der Anisol GmbH von Georg Hermes und nicht von einer großen Firma, die fernab der echten Landwirtschaft agiert, entwickelt worden.

Alle Anisol-Produkte werden vor ihrer Markteinführung auf dem eigenen landwirtschaftlichen Betrieb langfristig auf Funktion, Lang lebigkeit und Betriebssicherheit getestet. Nur so wird Anisol dem selbstgesteckten Ziel, praxistaugliche Anlagen und Lösungen für den jeweiligen Nutzer bereitzustellen, gerecht.

Alle Artikel auf einen Blick

Argumente 2021