Lebenswelt

Erholungsort im Grünen

Autor*in: JASMIN HINZ, FRANK HOFROGGE

27 Jahre reicht die Geschichte des Heidegrunds schon zurück. Bereits 1992 erwarben die Geschäftsführer der Wendeln-Brot-Gruppe das weitläufige Grundstück im Garreler Ortsteil Petersfeld (Landkreis Cloppenburg), auf dem das damalige Heidegrund als Gaststätte mit Hotelzimmern und Tagungsbereichen geführt wurde. Mit dem Kauf stand der Entschluss der neuen Eigentümer fest, das Gebäude zu entwickeln und das Heidegrund in ein einladendes Reiseziel und einen attraktiven Standort zu verwandeln.

Ein eingespieltes Team: Frank Hofrogge (Hoteldirektor) mit Jasmin Hinz (Stellvertretung der Hoteldirektion).   

Mit der Erweiterung um das Restaurant, ein eigenes Schwimmbad, weitere Hotelzimmer und Tagungsräume lockte das Haus dank seiner idyllischen Lage an der Thülsfelder Talsperre zunächst unter dem Namen „Sport- und Tagungshotel Dreibrücken" Natur- und Golffreunde an und wurde schnell zum beliebten Ausflugsziel für die Umgebung. Im Zuge von Umstrukturierungen innerhalb der Wendeln-Brot-Gruppe übernahm 2009 Alexander Wendeln die Verantwortung für das Objekt. Nach großen Renovierungen öffnet 2010 das Hotel unter seinem ursprünglichen Namen als „Hotel Heidegrund" seine Tore. Seitdem ist es Alexander Wendeln gemeinsam mit dem Management gelungen, mit viel Geduld, Feingefühl und Weitblick eines der aufstrebenden Hotels und attraktivsten Veranstaltungsorte des Oldenburger Münsterlands zu formen.

Wandel und Wachstum

Speziell seit dem Jahre 2010 entwickelt sich das Haus im stetigen Wandel weiter. Nach den neuen Zimmern, dem Außenpavillon und der Gartengestaltung kamen in mehreren Bauabschnitten die heute beliebten Veranstaltungsscheunen und das zurückversetzte, gemütliche Waldhaus mit zusätzlichen Zimmern dazu. Die letzten baulichen Veränderungen mit der Neugestaltung des Restaurants und der Erweiterung um den großen Wintergarten waren gerade erst im Frühjahr 2019 abgeschlossen, als bereits die Umgestaltung der Lobby im Sommer begann. „Es wäre nicht das Heidegrund, wenn nicht schon das nächste Großprojekt für 2020 vor der Tür stünde", so Helmut Jaspers, Bauleiter und jahrelanger Begleiter des Hauses. Die Rede ist vom Bau eines zusätzlichen Hotelflügels, der sich optisch in die bestehende Anlage einfügen wird.

Das klare Ziel der Umbaumaßnahmen ist es, die Anzahl der Zimmerkapazitäten auf größere Veranstaltungen, das neue vergrößerte Restaurant und die dazugehörigen Parkmöglichkeiten abzustimmen. „Wir möchten die Veranstaltungsplanung unserer Gäste so einfach wie möglich gestalten, und diese fängt bereits bei der Kapazitätsfrage an", so Jasmin Hinz, die seit mehreren Jahren das Konferenzgeschäft des Hauses leitet. „Mit dem neuen Hotelflügel werden wir zukünftig über 106 Zimmer verfügen und damit die Zimmeranzahl fast verdoppeln. Im Rahmen der letzten Ausbaustufe hatten wir uns bewusst entschieden, zusätzliche kleinere Gruppenräume zu schaffen, da gerade größere Firmenkonferenzen häufig kleinere Gruppenarbeitsräume brauchen. Wir sind der Überzeugung, dass der Austausch und das persönliche Miteinander in einem ansprechenden Umfeld viel Spaß bringt und eine positive Wirkung entfaltet. Wenn wir unsere Tagungsgäste beobachten, sehen wir motivierte und gut gelaunte Gäste, die energiegeladen durchs Haus gehen – das ist der beste Beweis für uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind."

Wandlungskünstler mit viel Spielraum: Der große lichtdurchflutete Wintergarten ist Tagungs- und Restaurantfläche zugleich.   

Meetingkultur der Zukunft

Trends wie Urbanisierung und Digitalisierung beeinflussen uns und unseren Alltag bereits heute: Viele zieht es in urbane Umfelder, Produkte und Dienstleistungen werden zunehmend geliefert, und immer mehr Aufgaben können problemlos von zu Hause oder unterwegs erledigt werden. Dank der digitalen Errungenschaften könnten viele Menschen ungestört im Homeoffice arbeiten, und doch bevorzugen es einige, ihre Zeit im Café oder im Großraumbüro zu verbringen - umgeben vom „Menschentrubel". Wir neigen ebenso dazu, das „Brainstorming" mit den Kollegen ganz persönlich im Besprechungszimmer abzuhalten als unpersönlichen in einer Skypekonferenz. Wir beobachten zunehmend, dass sich Arbeitsformen und Geschäftsmodelle entwickeln, die neue Technologien und das Bedürfnis nach menschlichen Beziehungen geschickt kombinieren.

So kommt es, dass Büroangebote für Co-Working, einer Arbeitsform, bei der Selbständige, Start-ups sowie größere Unternehmen unter einem Dach unabhängig voneinander arbeiten, in den vergangenen Jahren so überproportional angestiegen sind. Anbieter wie zum Beispiel „wework" oder „mindspace" halten auch in Deutschlands Städten großen Einzug und bieten flexibel anmietbare Büro- und Meetingflächen mit kompletter Infrastruktur und Ausstattung an.

Wir schlussfolgern daraus: Persönliche Begegnungen entfalten eine unvergleichlich positive Kraft in uns, auf die wir Menschen nicht verzichten wollen. Diese Erkenntnis bestärkt uns in dem Vorhaben, Menschen und Unternehmen bei Ihrer Entfaltung und Entwicklung zu unterstützen, indem wir ihnen im Heidegrund das bestmögliche Umfeld für persönliche Gemeinschaftserlebnisse unter Nutzung neuster Technologien bieten.

Moderne Tagungsräume mit Aussicht: Hier lässt es sich bei direktem Blick in die Natur ungestört tagen – die einzige Ablenkung könnte die Candy-Bar vor der Tür sein …   

Mitten im Heideparadies

Eine erfolgreiche Tagung oder Veranstaltung steht und fällt mit der entsprechenden Umgebung. Die hohe Standortattraktivität verdankt das Heidegrund seiner idyllischen Waldlage inmitten des Naturschutzgebiets der Thülsfelder Talsperre. Dadurch finden Gäste und Veranstalter einen einzigartigen Gestaltungsraum für sich und ihre Ideen. Zum großzügigen Veranstaltungsgelände zählen neben Biergarten und Sonnenterrasse auch ein Pavillon, der im Sommer zusätzlich bewirtschaftet wird, eine überdachte Kaminecke,
die im Winter zum Aufwärmen beim Punschtrinken einlädt, sowie ein kleines Pizzaofenhäuschen. Über den direkt angrenzenden Wald können unsere Gäste den angelegten Spazierwegen zu Fuß oder mit den hoteleigenen Leihrädern bis zur Thülsfelder Talsperre folgen – so werden Pausen zu richtigen Atempausen, in denen neue Energie getankt werden kann.

Mit Blick auf die Landkarte mag das Heidegrund in Garrel zwar in der Provinz liegen, doch das Oldenburger Münsterland und gesamt Nordwestdeutschland ist wirtschaftlich stark. Große landwirtschaftliche Betriebe, Windkraft, sowie die Nähe zu Bremen, Oldenburg
und Osnabrück sind für Geschäftsreisende und Kunden sehr attraktiv, denn hier sitzen viele Hidden Champions. Unser Standort in Nordwestdeutschland liegt für die Vertriebsstrukturen von ansässigen Unternehmen dank der Nähe zur Autobahn sowie zu den beiden Flughäfen Bremen und Osnabrück/Münster günstig.

Unseren Gästen stehen insgesamt zwölf Tagungsräume zur Verfügung, vier befinden sich in unserem gemütlichen Scheunengebäude, acht befinden sich im Hauptgebäude, ein Raum besitzt sogar eine Kegelbahn. Die Räume des Scheunengebäudes lassen sich je nach Veranstaltungsgröße und Programm sowohl einzeln als auch kombiniert für bis zu 250 Personen nutzen. Dank eines flexiblen Wandsystems sind die Räume im Hauptgebäude der ersten Etage individuell konfigurierbar. Hier finden Veranstaltungen für bis zu 120 Personen statt. Beliebt ist unser großer lichtdurchfluteter Wintergarten, der im Zuge des Restaurantumbaus im April 2019 entstanden ist. Hier können dank bodentiefer Fenster mit direktem Blick in den Garten Empfänge und Vorträge für bis zu 120 Gäste ausgerichtet werden.

Wie zu Hause: Besprechungen in Wohnzimmeratmosphäre sorgen für eine gemütliche und offene Tagungskultur.   

Meeting mal anders

Ein besonderes Juwel für kreative Workshops ist unsere Denkwerkstatt, welche dank ihrer bodentiefen Fenster jedem Gast einen direkten Blick rundherum ins Grüne ermöglicht. Die ruhige Lage zum angrenzenden Wald macht diesen Raum zum idealen Rückzugsort, wenn es darum geht, gemeinsam die Perspektive zu wechseln oder Dinge anders zu betrachten. Da wir in den vergangenen Jahren unsere Kunden bei der Gestaltung verschiedenster Veranstaltungen und Konferenzformate unterstützt haben, haben wir viel Erfahrung darin und Freude daran, mit ihnen neue Konzepte auszuprobieren. Wir organisieren für unsere Gäste ein Meeting im Grünen, gestalten den Veranstaltungsraum mit gemütlichen Sesseln in Wohnzimmeratmosphäre oder umsorgen sie mit vitaminreicher Verpflegung für eine erfolgreiche Denkarbeit!

Darüber hinaus arbeiten wir regelmäßig und gerne mit Teamcoaches zusammen, die sich verschiedene Aktivitäten mit unterschiedlichen Schwerpunkten einfallen lassen – unsere sprichwörtlich grüne Spielwiese wie auch Flexibilität kommt hier gut an! Und wenn es mal etwas weiter weggehen darf, um den Tagungsraum und die geleistete Denkarbeit hinter sich zu lassen, dann empfehlen wir gerne unsere Partner und Ausflugsziele der Umgebung, die sich ideal für Gruppenausflüge anbieten. Sei es eine exklusive Führung bei Nacht im Tierpark Thüle, ein Runde Schnuppergolf im angrenzenden Golfclub Thülsfelder Talsperre oder ein Spaßturnier im Swingolf.

Für Veranstaltungen in der kühlen und nassen Jahreszeit haben wir uns natürlich auch etwas überlegt, um über die kurzen Frischluftpausen hinaus gemeinsam an der frischen Luft zu sein. Wir feuern für unsere Kunden sehr gerne unseren beliebten Außenofen an, an dem sich Veranstaltungsgäste zwischendurch mit Glühwein aufwärmen. Je nach Witterung und Temperatur ist besonders unser Backsteinofen für selbstgemachten Flammkuchen oder Pizza eine willkommene Abwechslung. Und falls sich unsere Gäste noch zusätzlich aufwärmen wollen, so sind sie herzlich eingeladen, es sich in unserem Sauna-und Wellnessbereich gut gehen zu lassen.

Alle neugierigen Interessierten sind jederzeit willkommen, uns im Heidegrund zu besuchen, den Baufortschritt des neuen Hotelflügels zu verfolgen oder sich bei einer Hausführung für die nächste Veranstaltung von uns inspirieren zu lassen.

Denkwerkstatt: Bei direktem Blick ins Grüne ist kreative Denkarbeit und Inspiration garantiert!   

HOTEL HEIDEGRUND KURZ + KNAPP

  • 12 kombinierbare Tagungsräume mit Tageslicht
  • modernste Ausstattung sowie Tagungstechnologie
  • Tagungsräume von 31 m² bis 305 m²
  • 106 Zimmer
  • großzügige Parkplätze vor Ort
  • Restaurant mit Biergarten
  • Schwimmbad, Sauna, Massagen und Fitnessraum
  • Waldlage im Naturschutzgebiet
  • großzügiges Gelände für Teamevents

Alle Artikel auf einem Blick

Argumente 2020