IHK: Mit neuen Konzept mehr Ausbildungsqualität

Veröffentlicht: 06. September 2017

Delmenhorst. Mit einem neuen, mehrstufigen Beratungskonzept will die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer (IHK) die Ausbildungsqualität in der Region steigern. Auf Wunsch können Unternehmen ab Mitte März 2018 auch ein Gütesiegel für Top-Ausbildungsqualität erhalten. Dazu müssen sie einen Qualitätsscheck durchlaufen. Das Gesamtkonzept hat die Vollversammlung der IHK am Dienstag, 5. September auf ihrer Sitzung in Delmenhorst beschlossen.

Die Vorbereitungen für diese Qualitätsoffensive beginnen in Kürze. „Unser Beschluss ist notwendig, weil die Fachkräfteentwicklung nicht nur eine quantitative, sondern auch qualitative Herausforderung ist“, so IHK-Präsident Stuke. „Unser Konzept stärkt zudem die Reputation der dualen Ausbildung.“

powered by webEdition CMS