Aktionen der Goldenstedter Vereine und Einrichtungen mit besonderem Flair

Spiel, Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie bietet der Familientag des Oldenburger Münsterlandes am 25. September in Goldenstedt. Parallel zur Herbstkirmes Goldrausch können Kinder auf dem bunten Erlebnisparcours an der Hauptstraße und im Mehrgenerationenpark bis zum Kindergarten St. Gorgonius nach Herzenslust spielen, toben und ihre Fähigkeiten ausprobieren. Großspielgeräte, Hubschrauberrundflüge, Kasperltheater und Streichelzoo sind das Eine. Das eigentliche Flair des Familientages 2016 aber vermitteln die Goldenstedter Vereine und Einrichtungen mit ihren Infoständen und vielen tollen Mitmachaktionen.

Mitten in Goldenstedt vermittelt der Deutsch-Französische Partnerschaftsverein „Salut Normandie“ Groß und Klein beim Boule-Spiel und französischen Snacks ein kleines Stück Frankreich. Alors, bienvenue! Das Blasorchester Ellenstedt unterhält die Gäste des Familientages an verschiedenen Stellen des Ortskerns mit Musik aus ihrem großen Repertoire. „Tierisch“ geht es zu im Kindergarten St. Gorgonius mit rollendem Zoo sowie Kaffee und Kuchen, Pommes, Bratwurst und Erfrischungsgetränken. Die Marienschule veranstaltet ein „Fest der Kulturen“ mit internationalen Spezialitäten sowie Kaffee und Kuchen. Das Mitmachangebot reicht von Musik und Basteln über chemische und physikalische Experimente bis hin zum Mikroskopieren und Märchenkino. Und die Kinderkrippe Ammeri lädt ein zur Schatzsuche. Leider ist aber die Schatzkarte „verschütt“ gegangen – na denn buddelt mal schön! Der TUS Frisia Goldenstedt gibt Gelegenheit zum Torwandschießen und zur Schussgeschwindigkeitsmessung – ein Muss für alle kleinen und großen Fußballfans!

„Wasser marsch“ heißt es bei den Freiwilligen Feuerwehren Goldenstedt und Lutten. Zum Familientag können sich kleine Feuerwehrleute mal so richtig aus erster Hand informieren und mit eigener Hand ausprobieren. Beim Förderverein Goldenstedter Moor ist das Moordiplom zu erwerben und das Glücksrad zu drehen. Die Goldenstedter Landfrauen laden auf einem Pfad der Sinne dazu ein, Dinge einmal ausschließlich zu ertasten und zu erfühlen. Solche Gelegenheiten, den Familientag klüger zu verlassen, als man hingekommen ist, sollte man sich nicht entgehen lassen – zumal es natürlich auch Spaß macht!

Einen großen Schwerpunkt des Familientages bildet traditionell das Basteln und dazu bieten Goldenstedts Akteure das volle Programm. Beim Gäste- und Touristikverein Goldenstedt wird der richtige Dreh vermittelt, um aus Luftballons phantasievolle Figuren zu machen. Die Ländliche Erwachsenenbildung Goldenstedt bietet im Rahmenprogramm des Kunsthandwerkermarktes an, das Geschick beim Filzen zu testen. Am Gemeinschaftsstand des Kreisjugendamts Vechta, der Jugendhilfe sowie des Mehrgenerationen- und Familienbüros Goldenstedt können Knete, Buttons und Armbänder hergestellt werden. Auf angehende Baumeister warten große Spielsteine zum Errichten von phantasievollen Bauten. Und wer Lust hat, kann sich bei den Simulationsbabys als kommende Mami und Papi ausprobieren. Im Sinnzelt der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) und des Familienbundes der Katholiken (FDK) werden tolle Sachen aus Abfällen gebastelt. Der Kreativ-Kurs Integration Flüchtlinge lädt dazu ein, eine Phantasiewelt aus Ton zu errichten. Außerdem werden kleine Papierfähnchen gestaltet, die anschließend auf einer Leine in den Wind gehängt werden. Der Hegering Goldenstedt lädt ebenfalls zum Basteln ein und stellt Wildtiere in seinem Jägermobil vor. Beim Jugendparlament Goldenstedt können alle Kinder ihre Hände mit Acrylfarbe zu einem Peace-Zeichen verewigen. Am Pavillon des Kinderhospizes Löwenherz können Kinder ihr Geschick beim „heißen Draht“ und beim „Mausspiel“ unter Beweis stellen. Die Goldenstedter Messdiener laden zum Kinderschminken und Optiker Robbers zum Pappbrillenbasteln ein. Zur Stärkung serviert der Maltheser Hilfsdienst rund um eine Hüpfburg Falafel. Im Rahmen der Herbstkirmes Goldrausch gibt es zusätzlich einen Flohmarkt unter dem Motto #zuvielzeug, einen Seifenblasen-Flashmob, Hüpfburgen, Kinderkarussells, eine Wurfbude, Goldmarie mit Gewinnen, ein Riesen-Bällebad, ein Fotomobil und einen Longboard Workshop. Auf der Bühne mitten im Mehrgenerationenpark präsentiert sich das Goldenstedter Familienbündnis mit mehreren Aktionen für die ganze Familie.

Seit 1998 veranstaltet der Verbund Oldenburger Münsterland aus Anlass des Weltkindertages (20. September) mit breiter Unterstützung aus der gesamten Region alljährlich einen Familientag des Oldenburger Münsterlandes. Im Ortskern der ausrichtenden Stadt oder Gemeinde wird mit Unterstützung der örtlichen Wirtschaftsgemeinschaft sowie vieler weiterer Unternehmen, Institutionen und Vereine ein attraktives und kostenfreies Programm geboten. 1999 wurde der Familientag des Oldenburger Münsterlandes mit dem Kinderfreundlichkeitspreis des Deutschen Kinderschutzbundes ausgezeichnet. Seit 2005 findet er im Wechsel der beiden Landkreise Cloppenburg und Vechta an einem Ort statt. Die bisherigen Austragungsorte waren 2005 Langförden, 2006 Cloppenburg, 2007 Damme, 2008 Friesoythe, 2009 Steinfeld, 2010 Emstek, 2011 Visbek, 2012 Barßel, 2013 Holdorf, 2014 Löningen, 2015 Lohne und nun Goldenstedt.

Das vollständige Programmheft gibt es in den Rathäusern und Tourist-Informationen des Oldenburger Münsterlandes sowie in den regionalen Niederlassungen der Landessparkasse zu Oldenburg. Außerdem steht es unter www.oldenburger-muensterland.de zum Download zur Verfügung.

Bildunterschrift: Zum Familientag wird sich insbesondere der Mehrgenerationenpark in Goldenstedt in ein kunterbuntes Spielzimmer verwandeln. (Foto: Frank Seidel, Gemeinde Goldenstedt)