Wieder Betrieb im Oldenburger Münsterland mit Siegel „KinderFerienLand Niedersachsen“

Lohne. Das Industrie Museum Lohne hat es nun schwarz auf weiß: Kinder haben es hier richtig gut! Das Museum wurde jetzt mit dem landesweiten Qualitätssiegel „KinderFerienLand Niedersachsen“ ausgezeichnet. Am Mittwoch wurde die begehrte Plakette, die durch das Land Niedersachsen vergeben wird, offiziell übergeben und am Museum angebracht. „Es ist schön, dass wir uns damit in die Riege der familienfreundlichen Ausflugsziele in Niedersachsen einordnen können“, freut sich die Museumsleiterin Ulrike Hagemeier zusammen mit dem Vorsitzenden des Vereins und ehrenamtlichen Museumsleiter Benno Dräger.

Durch das Siegel „KinderFerienLand Niedersachsen“ hat nun auch das Industrie Museum Lohne die Chance, sein kinderfreundliches und familiengerechtes Angebot noch besser am Markt anzubieten. „Familien orientieren sich bei ihrer Urlaubsplanung an dem Siegel und können sicher sein, dass hier Kinder herzlich sind willkommen sind“, erklärt Vivien Werner den Hintergrund dieser Initiative des Landes und seiner Reiseregionen.

Ulrike Hagemeier stellte bei der Übergabe der Plakette das Haus als „Museum zum Sehen, Staunen, Ausprobieren und Entdecken“ vor. Besonders für Kinder seien die begreifbaren Erlebnisse spannend, so beispielsweise die Dampfmaschine in Funktion, Torf und Borsten zum Fühlen, Federn zum Schneiden und Schreiben bis hin zu Schnupperproben beim Tabak. Mit diesen Angeboten könne ein Museum speziell für Kinder eine interessante Freizeitstation sein. Aktionsführungen in den Ausstellungen runden das Programm ab. Momentan hieße dies „Fotografie mit Verkleiden“. Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer hob in diesem Zusammenhang die familienfreundlichen Angebote in der Stadt Lohne hervor.

Diese Marketingchance sollten sich nach den Worten von Vivien Werner auch weitere Einrichtungen im Oldenburger Münsterland nicht entgehen lassen. Mitmachen können alle interessierten Betriebe aus den Bereichen Beherbergung, Gastronomie sowie Freizeit und Kultur. Neben der Darstellung der zertifizierten Einrichtungen auf den Internetseiten der Erholungsgebiete und des Verbundes werden die Betriebe auch in die Marketingmaßnahmen zum Projekt der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH eingebunden. Weitere Informationen sind beim jeweiligen Erholungsgebiet oder beim Verbund Oldenburger Münsterland erhältlich. „KinderFerienLand Niedersachsen“ ist eine Initiative des Landes Niedersachsen und der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH.

Foto: Greta Nülle, Verbund Oldenburger Münsterland

Hintergrundinformation

Weitere Einrichtungen im Oldenburger Münsterland, die mit dem Siegel "KinderFerienLand Niedersachsen" zertifiziert sind:

3 Übernachtungsbetriebe (seit 2012)

  • Ferienhof Behnen, Löningen-Wachtum
  • Hof am Kolk, Löningen-Angelbeck
  • Landhaus Darrenkamp, Cappeln

3 Erlebniseinrichtungen (seit 2014):

  • Mollibär Spielpark, Molbergen
  • Museum im Zeughaus, Vechta
  • Naturschutz- und Informationszentrum Goldenstedt