Wer immer schon mal die geheimnisvollen Seiten der vielfältigen niedersächsischen Regionen kennen lernen wollte, kann sich auf der Straße oder der Radroute der Megalithkultur auf eine besondere Spurensuche begeben. Von Osnabrück nach Oldenburg (oder andersherum) durch das Emsland, das Oldenburger Münsterland und die Wildeshauser Geest warten auf einer Strecke von rund 380 Kilometern die eindrucksvollsten und am besten erhaltenen jungsteinzeitlichen Grabanlagen Nordwestdeutschlands darauf, von archäologiebegeisterten Reisenden aus Nah und Fern entdeckt zu werden. So auch »Visbeker Braut und Bräutigam«, Niedersachsens längste Steinsetzung am östlichen Rand des Oldenburger Münsterlandes, um die sich eine alte Sage rankt, sowie das Großsteingrab »Teufelssteine« bei Bischofsbrück (Gemeinde Molbergen).