Windmühlen sind Zeugen einer belebten Vergangenheit. Sie wurden nicht nur zum Mahlen des Getreides verwendet, sondern auch um mit der Stellung der Flügel Nachrichten über weite Entfernungen zu übermitteln. Renovierungen, die in den 80er Jahren stattfanden waren von Improvisationen geprägt, da bereits in den 50er Jahren der Beruf des Mühlenbauers aus der Handwerksrolle gestrichen wurde. Nichtsdestotrotz ist die Umnutzung und Renovierung zahlreicher Mühlen gelungen. Viele Mühlen wurden zu neuem Leben erweckt, indem sie als Museum, Standesamt, Restaurant oder zu Wohnzwecken genutzt werden. Im Oldenburger Münsterland können Sie verschiedene Modelle, wie Wassermühlen oder Galerie-Holländerwindmühlen besichtigen.